dip: Persönliche Grüße

0

(6. Juni 2008 – ds) Bei der heutigen Informationsflut die täglich über alle vorhanden Medien auf uns einstürmen, müssen wir als Menschen unwichtige Informationen herausfiltern. In den letzten Jahren passiert dies vor allem immer häufiger bei Werbung. Auch Grußkarten ohne persönliches Bild auf der Vorderseite werden fast sofort immer umgedreht und nicht genau angesehen.

AlphaPicture bietet für genau diesen Fall Web-to-Print und Bildpersonalisierung an. „Wir schreiben die Namen der zu Werbenden oder Kunden in ein Bild rein und es sieht nachher aus wie ein Foto“, sagt Adrian Tragé, Software Entwickler bei Alphapicture. Diese Lösung ist gut für Geschenke, für persönliches Marketing und wird laut AlphaPicture auch für MMS verwendet und kann ebenfalls Filmpersonalisierungen durchführen. „Bildpersonalisierung ist nachgefragt und groß im Kommen, Kunden sind interessiert, wenn ihr Name in einer Art Foto zu sehen hat. Normale Werbekarten zum Beispiel fliegen heute doch sofort in den Papierkorb.“

Mehr Informationen gibt es im dip, Halle 7.0 B10.

Link:
Alphapicture Webseite

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment