Dual-Boot: Windows 7 und Symbian

0

Fujitsu hat mit dem „F-07C“ den nach eigenen Angeben kleinsten Windows-7-PC der Welt entwickelt. Es handelt sich um ein Hybridgerät, denn der Slider mit Vier-Zoll-Touchscreen ist auch als Symbian-Smartphone nutzbar.

Das Fujitsu F-07C (Quelle: fujitsu)

Das Modell ist Teil des gestern offiziell vorgestellten Sommer-Gerätelineups des japanischen Mobilfunkers NTT DoCoMo. Ob das Windows-7-Handy auch in andere Regionen kommt, bleibt abzuwarten – in Japan jedenfalls erfolgt der Marktstart in der Jahresmitte.

Hardware-Details zum F-07C
Das F-07C nutzt eine mit 1,2 Gigahertz getaktete Intel-Atom-CPU, womit Windows 7 laut Ersteindruck des Technikblogs Akihabara durchaus flüssig läuft. Das Display wiederum bietet mit 1024×600 Pixel eine gute Auflösung. Daten können auf einer 32-Gigabyte-SSD gespeichert werden. Das nur 125x61x19,8 Millimeter große Gerät wartet zudem mit einer Auszieh-Tastatur auf und kann somit unterwegs als kompaktes Arbeitsgerät herhalten. Im PC-Modus unterstützt es dazu auch WLAN-Verbindungen.

Problem: Akkulaufzeit
Im Windows-7-Betrieb ist die Akkulaufzeit des Fujitsu-Geräts mit zwei Stunden eher begrenzt. Doch bei niedrigem Batteriestand schaltet das F-07C laut NTT DoCoMo automatisch in den stromsparenderen Symbian-Modus um, der bis zu 600 Stunden Standby- und 440 Minuten Sprechzeit bietet. Dann fungiert es als mit 218 Gramm relativ gewichtiges GSM/3G-Handy, mit dem auch HSPA-Datenverbindungen möglich sind. Als Speichermedium beispielsweise für Aufnahmen mit der 5 Megapixel-Kamera kann der User in diesem Betriebsmodus auf eine MicroSD- oder MicroSDHC-Karte zurückgreifen.

Erscheinungstermin
Das Fujitsu-Hybridgerät soll bei NTT DoCoMo im Juni oder Juli auf den Markt kommen. Die ungewöhnliche Kombination von PC und Handy ist damit eines der Highlights im Sommer-Lineup des japanischen Mobilfunkers.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.com)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment