Flash jetzt auf das eigene iPad bringen

0

Erst kürzlich wurde Flash für das iPad in einem ersten Video vorgestellt. „Frash“ nennt sich die Flash-Laufzeitumgebung die von einem Android-Smartphone auf das Apple-Tablet portiert wurde. Die erste Version ist offiziell die Flash 10.1 und bringt beinahe alle Flash-Funktionen bis auf Video-Unterstützung auf das iPad. Nun gibt es Frash zum Download und es gibt eine Anleitung zur Installation.

Das iPad von Apple (Quelle: Apple-Trailer)

Die Kollegen von Engadget.com haben eine Acht-Schritte-Anleitung veröffentlicht, wie man Frash auf sein iPad bringen kann. Wichtig ist, dass das iPad von seinen Apple-Fesseln befreit, also gejailbreaked wurde. Die erste 0.01 Version von Frash ist funktionsfähig, Videos lassen sich nicht abspielen, und es gibt leider auch noch einige abstürze. Aber schon kommende Versionen sollen deutliche Verbesserungen, mehr Features und mehr Stabilität bringen.

Die Anleitung gibt es direkt auf Englisch bei engadget. Wichtig ist zu beachten, dass man unter Umständen, am Ende des Vorgangs ein defektes iPad haben könnte wenn man vorsätzlich von der Anleitung abweicht. Es ist keine „Klick-und-Los“ Vorgehensweise und bedarf Konzentration vom Ausführenden.

Ein weiteres Video findet man hier. Hat man die Installation vollendet, kann man im Safari-Browser des iPads bei Flash-Inhalten (wie Spiele oder interaktive Karten) auf das „F“ klicken und somit diese Inhalte anzeigen und mit ihnen interagieren kann. Sobald eine neuere Version von Frash Verfügbar sind und auch Videounterstützung mitbringen, werden wir erneut darüber berichten. (Daniel Schürmann | Quelle: engadget.com)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment