Gates: Microsoft mit Tablet-Plänen

0

Zusammen mit Warren Buffett und Charlie Munger hat der ehemalige Microsoft-Chef und Gründer Bill Gates ein Interview für das Fox Business Network gegeben, um die Zukunft der Industrie einzuschätzen. In dem Interview sagte Gates, dass Microsoft seine Tablet-Pläne nicht an den Nagel gehangen hat, auch wenn letzte Woche das Courier-Projekt für Tot erklärt wurde.

Blick auf den Courier von Microsoft

„Microsoft verfolgt derzeit eine ganze Menge an Tablet-Projekten“, sagte Gates. „Wir denken, dass die Arbeit mit einem Stift-basierten Eingabegerät gerade für Studenten schon bald zum Standard werden wird. Dazu gehört ein Gerät auf dem man nicht nur lesen, sondern mit dem man auch gleich Dokumente erstellen kann.“ Genau so ein Projekt war der Courier, wie auch die Demo-Videos besonders hervorgehoben haben.

In den letzten jahren standen mobile Geräte mit Stifteingabe schon immer im Fokus von Microsoft. So hatten die ersten Tablets der vergangenen Jahre meist ein Windows Betriebssystem, welches Notizen und die Erstellung von Dokumenten damit ermöglichte. Auch Windows Mobile Phone unterstützen lange Zeit die Stifteingabe. Erst seit kapazitive Touchdisplays ihren Weg auf den Konsumentenmarkt gemacht haben, verschwanden die Stylus-Stifte (vorerst) auch bei Windows Mobile Smartphones. Doch gerade Bill Gates war immer ein Vorreiter und Ideengeber für stiftbasierte Computer und bleibt seinem Standpunkt treu – auch wenn das iPad hier einen anderen Weg geht. Dennoch: „Apple hat einen guten Job gemacht“, so Gates.

Weitere Highlights des Interviews gibt es auf der Webseite von Fox Business oder hier. (Daniel Schürmann | Quelle: www.techflash.com

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment