Google entwickelt Cloud Printing

0

Im letzten Jahr stellte Google sein Betriebssystem Chrome OS vor, welches hauptsächlich als Internet-Betriebssystem dient und kaum Treiber für Hardware mitliefert – so auch nicht für Drucker. Wie soll man sich aber Dokumente ausdrucken, ohne passende Treiber? Dieses Problem will Google mit seinem neuen Dienst „Cloud Print“ lösen.

Funktionsweise von Googles Cloud Printing (Quelle: google.com)

Dieser Dienst soll dabei nicht nur für normale PCs und Laptops zur Verfügung stehen, sondern soll auch das Drucken von Smartphones ermöglichen solange diese einen Webbrowser integriert haben. Der Nutzer sendet seinen Druckauftrag an Cloud Print, legt die Druckeinstellungen fest und erhält anschließend eine Bestätigung über die Auftragsausführung. Um die Dokumente auszudrucken, sind zwei Arten von Druckern nötig: Cloud-aware Drucker oder Legacy Drucker. Erstere gibt es noch nicht. Google hat diesen freien Standard entwickelt und will nun Druckhersteller dazu bekommen, diesen in ihre neuen Gerätegenerationen zu implementieren. Dabei sollen die Geräte mit der Cloud verbunden werden und auf neue Aufträge aus der Cloud warten. Legacy Drucker sind die heute genutzten Drucker. Sie sind nicht Cloud-aware, da sie nicht direkt mit dem Druckdienst Cloud Print kommunizieren können. Umgehen will Google dies mit einem Proxy, der auf einem PC installiert wird. Nachteil: es muss immer ein PC mit dem Drucker verbunden und angeschaltet sein. Der Proxy nimmt die Aufträge aus der Cloud an und leitet sie an den Drucker weiter. Der Proxy wird schon bald in dem Google Browser Chrome integriert sein.

Erster Quellcode wurde von Google bereits veröffentlicht. Die Entwicklung befindet sich noch in einer frühen Phase, dennoch steht eine ausführliche Dokumentation zur Verfügung. Damit können Druckhersteller und Entwickler erste Versuche mit dem Cloud-Dienst unternehmen. Termine für die Veröffentlichung des lauffähigen Produkts nennt Google bislang nicht. Die Webseite (siehe Link am Ende dieser Meldung) wird Sie jedoch genau wie wir auch auf dem Laufenden halten. (Daniel Schürmann | Quelle: Google Cloud Print)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment