Google+ plant mit API und Entwicklern

2

Nach dem bisher erfolgreichen Start von Googles eigenem sozialen Netzwerk „Google+“ sieht sich Facebook anscheinend immer mehr unter Druck gesetzt. Doch muss es das überhaupt? Viele Dinge heben Facebook von Google+ ab und umgekehrt und was Facebook fehlt sind z.B. Developer APIs. Die sollen aber schon bald kommen.

(Quelle: Google)

Vic Gundotra, Senior Vice President of Social bei Google hat sich dem Thema angenommen und erklärt: „Wir fangen gerade erst an!“. Ein freier Zugang für Entwickler sei bei aktuellem Stand von Google+ noch verfrüht, da viele Funktionen noch geändert werden könnten – es ist immerhin eine Beta-Phase.

Sicher ist durch Gundotra’s Aussage aber, dass entsprechende Entwickler-APIs kommen werden: Google hat dafür eine eigene Seite ins Netz gestellt, bei der sich Entwickler für eine „Google-Gruppe“ registrieren können um später dann Neuigkeiten über das Google+ Projekt rechtzeitig zu erfahren.

Die APIs sollen Entwicklern die Möglichkeit geben, die Dienste in Anwendungen zu integrieren – und damit eigene Services für Google+ zu entwickeln. Doch nicht nur Entwickler, auch Google selbst könnte damit ein neues Ökosystem schaffen und mehr zu dem Erfolg der Plattform beitragen.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: heise.de)

Discussion2 Kommentare

  1. Hallo Michael,
    danke für den Hinweis, wir haben den Link in den obigen Artikel nachgetragen.

  2. Michael Henke

    Google hat dafür eine eigene Seite ins Netz gestellt, bei der sich Entwickler für eine “Google-Gruppe” registrieren können

    Interessant wäre ja ein Link auf die Seite gewesen…

Leave A Comment