HP Indigo entlässt Mitarbeiter für einen Monat in Urlaub

0

(26. März 2009 – ga/ds) Nach der israelischen Zeitung Haaretz, fährt HP Indigo seine Digitaldruckmaschinenproduktion für einen Monat runter, da es weniger bis keine Aufträge gibt. Bis jetzt musste die Firma aber noch keinen Mitarbeitern kündigen.

Obwohl es den herstellern von Digitaldruckmaschinen in der Rezssion besser zu gehen scheint als traditionellen Offsetmaschinen-Herstellern, sind auch die Digitaldruckmaschinenanbieter nicht immun gegen die Probleme der Wirtschaftskrise. So fährt HP Indigo den Reporten zu Folge seine Produktion für einen Monat herunter, um Aufträge nach mehr Maschinen abzuwarten – die Lager stehen nämlich voll, aber die Nachfrage ist gering. Sollte dieser Plan nicht gelingen, stehen möglicherweise Kündigungen kurz bevor. In Israel arbeiten 600 bis 700 Personen bei HP Indigo.

Link:

http://www.haaretz.com/hasen/spages/1071336.html

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment