(In)offizielle Bestätigung für Courier

0

Microsoft verschweigt sich bislang noch jeden Kommentar wenn es um seinen möglichen iPad-Killer „Courier“ geht. Doch nun scheint – wenn auch nur für kurze Zeit – eine mögliche Bestätigung für die Existenz dieses digitalen Notizbuches auf einer Webseite von Microsoft aufgetaucht zu sein.

Wer an dieser Stelle noch nicht von Courier gehört hat, sollte sich unsere entsprechende Meldung und bei Interesse auch unseren Kommentar dazu durchlesen. In Kurzfassung handelt es sich um ein mit zwei Touchscreen-Displays ausgestattetem digitalen Notizbuch, welches die tägliche Arbeit deutlich erleichtern wird und auch für Spiele und Entertainment durchaus geeignet ist.

In Microsofts „JobsBlog“ wurde nun ein Blog-Beitrag veröffentlicht, der über die aktuellen Entwicklungsprojekte aus dem Hause Microsoft berichtet. In diesem Beitrag fiel auch der Begriff Courier und es wurde auf eine andere Seite verlinkt, die wie wir über den möglichen iPad-Killer berichtete. Doch schon nach wenigen Minuten war der Beitrag abgeändert und von Courier keine Spur mehr. Es könnte sein, dass Microsoft damit inoffiziell bestätigen wollte, was sie offiziell noch nicht bestätigen können oder dürfen. Möglich wäre es zum Beispiel, dass noch Patentanträge ausstehen und daher noch keine Veröffentlichung zu Courier gemacht werden darf. Dafürsprechen würde zum Beispiel, dass ohne auf das Thema einzugehen, Courier einfach aus dem Blog-Eintrag gelöscht wurde. Ein Grund wurde nicht genannt.

Der Autor der Webseite AllThingDigital hat kurz nachdem der Blog-Eintrag veröffentlicht wurde bei Microsoft angefragt und nur ein kurzes „Kein Kommentar“ als Statement zur Existenz von Courier bekommen. Auf jeden Fall aber scheinen die Mitarbeiter von Microsoft das Gerät zu kennen und sprechen darüber. Wann die Öffentlichkeit darüber erfährt, steht aber noch in den Sternen. Aber das Warten darauf wird schwer fallen… (Daniel Schürmann | Quelle: Engadget.com)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment