InterRed auf der CeBIT

0

(03. März 2009 – dk) Die InterRed GmbH bietet auf der diesjährigen CeBIT eine Vorschau auf die Version 11 des Allmedia-Publishing Systems InterRed. Lag der Fokus der Version 10 von InterRed auf der Steigerung der Usability, so liegt diesmal das Augenmerk mehr auf der technischen und funktionalen Innovation.

Es wurden sowohl im Front- als auch im Backend zahlreiche Optimierungen durchgeführt, die die Qualität und die Performance im alltäglichen Umgang mit dem InterRed Content Management- und Redaktionssystem steigern sollen. Einen Leistungssprung gab es unter anderem bei der im Standardumfang von InterRed enthaltenen Mediendatenbank. Besonders effizient soll die Möglichkeit sein große Mengen von Bild- oder Videodaten samt Meta-Informationen einzustellen. Ein neuer Suchansatz ermöglicht die filterbasierte Suche nach Metadaten und die Volltextsuche beliebig zu kombinieren. Die InterRed-eigene Zwischenablage sammelt nicht nur Inhalte des Content Management Systems und führt „Verwendungshinweise“ mit, sie hilft dem Nutzer auch gleichzeitig mit Vorschlägen bei der Platzierung der Inhalte.

Das neue Highlight ist das Zusammenspiel von neuem Teaser-Manager und RhoLive-Modul. Wie groß das Interesse an neuen Produkten, Leistungen oder Inhalten ist, lässt sich sofort ablesen, nachdem entsprechende Inhalte im Web veröffentlicht sind.

Auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung gibt es Speaking Names für Bilder und den Keyword Agent. Dieser ist in der Lage relevante Schlüsselworte des Textes zu bestimmen, um aus diesen automatisch Meta-Keywords zu bilden.

Als crossmediales Content Management System bietet InterRed der neuen Version eine interaktive Blattplanung. Mit dem TabellenDesigner bietet InterRed einen neuartigen Ansatz, mit dem sich beliebige Tabellendaten crossmedial nutzen und einfach bearbeiten lassen.
Alle Neuerungen präsentiert die InterRed GmbH dem vom 03. bis zum 08. März auf der CeBIT in Hannover.

 

Link:
www.interred.de

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment