Japaner lieben eine Druckmaschine namens „Spätzleschwob“

0

(23. Juni 2008 – ds) Am 6. Juni besuchte eine siebenköpfige Delegation aus Tokio die Hochschule der Medien in Stuttgart und AlphaPicture in Waiblingen. Die Gäste erfuhren viel über die deutsche Druckindustrie, die neuen Lösungen von AlphaPicture und wie man „Rostbraten mit Spätzle“ herstellt und genießt.

Ihren drupa-Besuch nutzten Kunden von FujiXerox zu einem Ausflug nach Süddeutschland. Dank des ICE – der deutschen Version des weltberühmten Shinkansen-Schnellzugs – dauerte die Fahrt nach Stuttgart nur 150 Minuten.

Prof. Dr. Erich Steiner zeigte, wo und wie die 3.500 Studenten an Europas größter Medienhochschule studieren. Zum Beispiel an einer Xerox DC 5000 Digitaldruckmaschine unter Verwendung von AlphaPicture Software. Danach gab Steiner einen Überblick über die deutsche Druckindustrie und die Druckmaschinenhersteller Heidelberger, KBA und manroland.

Am Stammsitz von AlphaPicture in Waiblingen bei Stuttgart verdeutlichten Geschäftsführer Gerhard Märtterer und Verkaufsmanagerin Miho Torihara-Wäller die Philosphie von AlphaPicture: „Wir konzentrieren uns auf One-to-One Lösungen für das Variable Data Publishing (VDP). Schon heute nutzen 22 Kunden aus Japan und 250 Kunden weltweit unsere VDP-Dienste im ASP-Modell.“

Was beein-„druckte“ die weitgereisten Gäste am meisten? Es war die Technologie einer schwäbischen Presse der besonderen Art: Der „Spätzleschwob“ – eine Handpresse zur Zubereitung Original schwäbischer Spätzle im Restaurant „Altes Rathaus“ in Waiblingen.

 

Link:
www.alphapicture.de

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment