Lebensverändernde Technologien

0

(28. November 2008 – ds) IBM hat seine Liste der fünf Technologien, die in den nächsten fünf Jahren unser Leben verändern werden, veröffentlicht. Diese „IBM Next Five in Five“-Liste erscheint bereits zum dritten Mal und basiert auf Beobachtung zukunftsweisender Technologien, die teilweise direkt aus den Forschungslabors von IBM selbst stammen.

Heuer hält IBM Solarenergie, Genanalyse, Spracherkennung, digitale Einkaufshilfen und überall verfügbare Information für die wichtigsten Innovationen.
   
Alles wird zum Kraftwerk
Solarzellen sollen in den kommenden Jahren extrem dünn und klein werden. Dadurch lassen sie sich nahezu überall integrieren und machen aus Straßen, Autos, Handys, Kleidung und Gemälden Kraftwerke. Die Solarzellen werden in Zukunft gedruckt und sollen dadurch besonders preiswert sein.

"Kristallkugel der Gesundheit"

Mittels Genanalyse, soll es möglich werden, Anlagen zu bestimmten Krankheiten nach der Geburt festzustellen. Ärzte können so eine Lebensweise vorschlagen, die es verhindert, dass die Krankheiten ausbrechen. Entsprechende Untersuchungen sollen in den nächsten fünf Jahren für unter 200 Dollar zur Verfügung stehen

Unterhaltung mit dem PC
Nach der Einschätzung von IBM wird die Spracherkennung die Zukunft des Internets bestimmen. Befehle sollen künftig fast ausschließlich per Spracheingabe getätigt werden und auch die Ausgabe der Ergebnisse am PC soll in Form von gesprochenem Text erfolgen. Erste Ansätze dazu gibt es bereits von Google für die Websuche auf Handys.

Touchscreen in der Umkleidekabine
In den nächsten fünf Jahren wird sich die digitale Welt auch in Umkleidekabinen breit machen. Digitale Shopping Assistenten sollen in Form von Touchscreens direkt in den Kabinen beim Einkauf unterstützen. Hat man etwa die falsche Kleidergröße gewählt, kann per Touchscreen eine andere Größe angefordert werden. Das Verkaufspersonal wird informiert und bringt das gewünschte Kleidungsstück direkt zur Kabine.

Nie wieder vergessen
Erschreckend erscheint die folgende Prognose an. Durch konstante Überwachung unseres Lebens soll es in Zukunft unmöglich sein, etwas zu vergessen. Durch Kameras und Mikrophone werden Gespräche und Tätigkeiten aufgezeichnet und können dann etwa über Smartphones bei Gelegenheit abgerufen werden. Eine solche Gelegenheit könnte etwa gegeben sein, wenn man im Supermarkt vergessen hat was man kaufen soll.

Link:
ibm.com

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment