Lernkommunikation 2.0

0

(06. März 2009) Durch das Web 2.0 verändern sich die Nutzer immer mehr – auch im Bereich des Lernens. Daher setzt die Lernkommunikationsagentur create.at auf virtuelle Welten um Wissen für verschiedenste Lernziele zu vermitteln.

Die Lernziele können beispielsweise im Bereich des Marketings, Vertriebs oder der Ausbildung liegen. Ein Beispiel dafür ist das Unternehmen AUDI, das durch diese Art des Wissenstransfers Händler bezüglich neuer Modelle schult.

Das Konzept von create.at liegt darin die Lernenden in eine Geschichte zu involvieren. Die virtuellen Welten bieten dabei nicht nur interessant aufbereitete Lerninhalte und Kollaborationsmöglichkeiten, sondern sind in der Lage selbst zu lernen. Dabei passen sich die Inhalte den Bedürfnissen des Lernenden an.

 

Link:

www.pressetext.at

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment