Mögliches Kartellverfahren gegen Apple

0

Nach einem Report der New York Post von gestern, steht Apple womöglich ein Kartellverfahren bevor. So sollen laut Personen, die mit der Materie vertraut sind (so NYPost), das amerikanische Justizministerium und die Handelskommission Kartellermittlungen gegen Apple aufgrund von Wettbewerbsbeschränkungen eingeleitet haben.

Quelle: apple.com

Dabei geht es um den viel diskutierten Paragraphen 3.3.1 zur Entwickler-Vereinbarung, der keine anderen Entwicklungsumgebungen als die Apple-eigenen zulässt.
Im Fokus liegt dabei Adobe, die mit ihrer CS5-Suite zwei Tage vor der weltweiten Präsentation eine Möglichkeit offenbart hatten, Flashprogramme hin zu nativen App Store-Programmen zu konvertieren. Zwar ist diese Option noch möglich, jedoch weist Adobe die Nutzer darauf hin, dass so erstellte Programme im Apple-Genehmigungsprozess wahrscheinlich aussortiert werden. Für zusätzliches Feuer sorgte Steve Jobs Haltung gegenüber Flash, die klar machte, dass Apple gegen die proprietäre Entwicklungsumgebung ist. (Marco Schürmann | Quelle: engadget.com)

Leave A Comment