Nanodrähte erzeugen Strom am Herz

0

Forscher am Georgia Institute of Technology haben Ratten piezoelektrische Nanodrähte implantiert, womit es ihnen gelungen ist mithilfe der Atembewegung oder des Herzschlags eines Nagetiers Strom zu erzeugen. Durch die kleinen Verformungen des Drahts dienen die piezoelektrischen Drähte als Nanogenerator.

Zinkoxid-Nanogenerator (Foto: gatech.edu/Gary Meek)

Das Team von Zhong Lin Wang, Professor für Materialwissenschaften am Georgia Tech, hatte 2008 Nanogeneratoren aus Zinkoxid-Drähten entwickelt, die nun in Ratten verpflanzt werden, um die piezoelektrische Stromerzeugung im lebenden Körper in der Praxis zu testen. Ein Nanodraht am Zwerchfell hat dabei durch die Atembewegung einen Strom von vier Pikoampere bei zwei Millivolt Spannung erzeugt. Am Rattenherz konnten 30 Pikoampere bei drei Millivolt generiert werden. Für die praktische Anwendung wird aber rund zehn Millionen Mal mehr Leistung benötigt, rund ein Mikrowatt. Um dieses Problem in Kürze anzugehen, wurde ein Generator entwickelt, der mit hunderten Drähten immerhin 0,12 Mikrowatt liefert.

Das langfristiger Zeil sei es, Nanogeräte für den medizinischen Bereich zu entwickeln, die sich selbst mit Strom versorgen, so Zhong Lin Wang. (Daniel Schürmann | Quelle: pressetext.de)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment