News: „Das ist die drupa, auf der alle Dinge zusammenkommen“

0

Mass Customization macht Print wertvoller, weil individuell gedruckt wird. Mass Customization macht Print noch nachhaltiger, weil bedarfsgerecht gedruckt wird. Und Mass Customization hilft Druckdienstleistern dabei, sich von der hohen Auflage unabhängig zu machen. Auf der drupa 2024 wird alles, was es für die erfolgreiche Umsetzung dieses Megatrends braucht, zu sehen sein. Es wird, so erklärt es Bernd Zipper im „Road-to-Drupa-Gespräch“ mit Nick Gawleruk von WhatTheyThink, die „drupa, auf der alle Dinge zusammenkommen“.

Und das Schöne dabei: All die Entwicklungen in Sachen digitale Druck- und Verarbeitungs- und Veredelungstechnologien, sowie Shop- und Workflowlösungen machen den Einstieg denkbar einfach. Denn zusammen mit dem Paradigmenwechsel von der Mass Production zur Mass Customization hat sich auch in Sachen Technik und Software einiges getan, unter anderem ein Wechsel der Abrechnungsmodelle hin zu verbrauchsorientierten Ansätzen. All das macht es einfacher, Mass Customization erfolgreich in sein Geschäftsmodell zu integrieren – und hilft unter dem Strich, die Branche insgesamt wieder wachsen zu lassen, ist sich Zipper sicher. Darum werde die drupa 2024 nach Ansicht des Branchenkenners auch nicht unter einem bestimmten Motto stehen, sondern als die drupa gesehen werden, „auf der alle Dinge zusammenkommen“ – sozusagen das ideale Zusammenspiel der einzelnen „Bausteine“ eines erfolgreichen Print Businesses.

Warum die drupa der „Number-1-Place-to-be“ ist, um sich über all die neuen Entwicklungen, inklusive Mass Customization, zu informieren und weiterhin erfolgreich ein Teil dieses spannenden Marktes zu sein, gibt es im Video-Interview „Road to drupa“ zu sehen. Hier geht es zum Video.

Summary
Article Name
News: „Das ist die drupa, auf der alle Dinge zusammenkommen“
Description
Mass Customization macht Print wertvoller, weil individuell gedruckt wird. Mass Customization macht Print noch nachhaltiger, weil bedarfsgerecht gedruckt wird. Und Mass Customization hilft Druckdienstleistern dabei, sich von der hohen Auflage unabhängig zu machen. Auf der drupa 2024 wird alles, was es für die erfolgreiche Umsetzung dieses Megatrends braucht, zu sehen sein. Es wird, so erklärt es Bernd Zipper im „Road-to-Drupa-Gespräch“ mit Nick Gawleruk von WhatTheyThink, die „drupa, auf der alle Dinge zusammenkommen“.
Author
Publisher Name
Beyond-print.de

Judith Grajewski war 14 Jahre für Deutscher Drucker tätig und hat als Redakteurin vor allem über den Wachstumsmarkt Digitaldruck berichtet, als Online-Verantwortliche das Portal print.de und die Social-Media-Kanäle mit aufgebaut und sich als „Transaction Editor“ mit Content-Management- und Marketingstrategien beschäftigt. Nach einem kurzen Intermezzo als Chefredakteurin des Werbetechnik- und LFP-Fachportals Sign&Print, bleibt die studierte Dipl.-Ing. für Medientechnik (FH) ihrer Leidenschaft für Print treu und widmet sich nun der Beratung und Projektbegleitung von Druckunternehmen auf ihrem Weg in eine digitalisierte Zukunft. Darüber hinaus gibt sie als Redakteurin für Beyond Print regelmäßig Einblick in relevante Themen des E-Business Print. (Profil bei Xing, LinkedIn)

Leave A Comment