News: Designbomb setzt auf die Nische

0

Das zielgenaue Bedienen von Nischen ist der Schlüssel zum Erfolg beim Megatrend Mass Customization. Wie das konkret aussehen kann, zeigt eine aktuelle Kampagne von Designbomb: Das Portal bietet Visitenkarten für Möbelhäuser an – eigentlich ein Massen-Produkt, hier aber zugeschnitten auf eine sehr spezielle Zielgruppe. Die Neuerung ist, dass die Kunden kein eigenes Design zum Online-Drucker mitbringen müssen, sondern je nach Branche schon passende Templates zur Verfügung gestellt bekommen.

Mit einem Web-Editor können die Kunden die Vorlagen dann nach ihren Wünschen bearbeiten und anpassen. Das Geschäftsmodell der „kostenlosen Werbeagentur“, wie sich Designbomb nennt, ist dabei komplett auf Onlineprint ausgelegt. Die Designleistung und die Druckvorstufe werden dem Kunden kostenlos abgenommen. Bezahlt wird, was gedruckt wird.

Summary
News: Designbomb setzt auf die Nische
Article Name
News: Designbomb setzt auf die Nische
Description
Das zielgenaue Bedienen von Nischen ist der Schlüssel zum Erfolg beim Megatrend Mass Customization. Wie das konkret aussehen kann, zeigt eine aktuelle Kampagne von Designbomb: Das Portal bietet Visitenkarten für Möbelhäuser an – eigentlich ein Massen-Produkt, hier aber zugeschnitten auf eine sehr spezielle Zielgruppe.
Author
Publisher Name
Beyond-Print.de

Christoph Koitka ist als Redakteur für Beyond Print immer an den Neuigkeiten, Innovationen und Transformationen sowie an den kreativen Köpfen der Onlineprint-Industrie interessiert. Vor seinem Volontariat bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Bonn, München und Berlin studierte er Italienisch, Geschichte sowie Mittelalter- und Renaissancestudien in Bochum und Pisa. Stationen bei der taz (Ressort Recherche und Reportage), der Zeit und dem Spiegel (Ressort Multimedia) rundeten seine Ausbildung ab. Als erfahrener Redakteur kennt Christoph Koitka sich mit Reportagen und Recherchen bestens aus und kann komplexe Inhalte zielgruppengerecht darstellen.

Leave A Comment