News: Honig für mehr Onlineprint

0

Dass Spezialisierung im Onlineprint funktionieren kann, zeigt die Apoidea Handels GmbH in Bautzen: Ihr auf Imker ausgelegter Onlineshop www.honigetiketten.de ist seit mehr als einem Jahr im Markt und entwickelt sich so gut, dass das Portfolio mit www.glasetiketten.de gerade um einen zweiten Onlineshop erweitert wurde. Für die Umsetzung kam beide Male der Lead-Print Druckshop von Be.Beyond zum Einsatz, zuletzt auch inklusive der neuen 3D-Vorschau des Pitchprint-Editors. Produktionspartner für die Etiketten ist die Digitaldruckerei Schleppers.

Die Idee zum Onlineshop mit Fokus auf Etiketten für Honiggläser entstand dabei aus einer persönlichen Leidenschaft heraus: Robert Czyzowski, Geschäftsführer der Digitaldruckerei Schleppers in Bautzen, hat 2017 die Imkerei für sich entdeckt; nach privaten und beruflichen Herausforderungen und als Gegenreaktion auf das gesellschaftliche Leistungsprinzip „höher, schneller, weiter“, wie er in einem Interview mit Lead-Print erklärt.

Während die Digitaldruckerei Schleppers das Stammunternehmen von Czyzowski ist, das 16 Mitarbeiter beschäftigt, die Druckmaschinen unterhält und die Etiketten für die Shops produziert, „betreibt die Apoidea Handels GmbH als Vertriebsgesellschaft die Onlineshops und handelt mit Drucksachen sowie verschiedenen Imkereiwerkzeugen, Zubehör und Honiggläsern“, so der Geschäftsführer.

Etiketten für eine besondere Nische

Gedruckt wird dabei je nach Anforderung der Kunden: Vom Bogen, von der Rolle, auf klassischen Substraten, Graspapier oder transparentem Haftmaterial, mit oder ohne Goldveredelung für eine hochwertige Anmutung. Außerdem: „Etiketten mit Gewährverschluss sind unsere Spezialität“, erklärt Robert Czyzowski gegenüber beyond-print.de, „da wir hinsichtlich der Stanzform durch unsere Digitalstanzen sehr flexibel sind. Die Kunden schätzen diese Flexibilität.“

Was die Produktion angeht, so war die Digitaldruckerei Schleppers mit einer Igen4 XXL von Xerox und einem Zünd-Cutter schon vor dem Start des Onlineshops gut für die Produktion von Etiketten gewappnet. Mit dem Go-Online und der positiven Resonanz aus dem (Imker-)Markt, hat das Bautzener Unternehmen zudem einen weiteren Cutter zum automatisierten Schneiden der Etiketten ins Haus geholt. „Und seit kurzem haben wir eine neue Konica Minolta AccurioLabel 230 inkl. Converter zum Drucken und verarbeiten von Rollenetiketten im Einsatz“, so der Geschäftsführer.

Robert Czyzowski, Geschäftsführer der Digitaldruckerei Schleppers und der Apoidea Handels GmbH ist selbst begeisterter Imker und hat mit honigetiketten.de sowie ganz neu mit glasetiketten.de zwei Onlineshops für besondere Nischenmärkte gestartet. Gedruckt werden die Etiketten in seiner Bautzener Druckerei. Bildquelle: Digitaldruckerei Schleppers

Die Designvorlagen für die Etiketten, die später durch die Eingaben der Kunden individuell angepasst werden können, wurden durch die Mitarbeiter der Druckerei entwickelt. „Als vollstufige Druckerei verfügen wir über eine Vorstufe mit fünf Grafikern und Mediengestaltern“, erklärt Robert Czyzowski. Nach über einem Jahr summiert sich die Zahl der Variationen inzwischen auf mehr als 2.000. Das Geschäft mit den Etiketten – und inzwischen auch Schildern und anderen Produkten des Imker-Bedarfs – hat sich so zufriedenstellend entwickelt, dass Apoidea gerade einen zweiten Onlineprint-Shop aufgebaut hat.

Mit glasetiketten.de wird die Zielgruppe über das Thema Imkerei hinaus erweitert und Etiketten sowie Aufkleber für Gläser aller Art angeboten. Für die Umsetzung des Shops kam wie auch bei den Honigetiketten die Open-Shop-Lösung Lead-Print Druckshop von Be.Beyond zum Einsatz. Allerdings mit einem kleinen Add-On, dem Web-to-Print-Editor mit 3D-Vorschau von Pitchprint.

Lead-Print integriert Pitchprint: Neuer Editor mit 3D-Vorschau

Das Willicher Softwarehaus Be.Beyond hatte im Sommer letzten Jahres bekanntgegeben, Pitchprint in seine Open-Shop-Lösung Druckshop integriert zu haben. Mit dem neuen Editor können klassische Drucksachen innerhalb der Shop-Umgebung direkt und intuitiv gestaltet werden. So sollen Shopbetreiber vor allem ihr B2C-Geschäft erweitern können.

Highlight des Editors ist die 3D-Vorschau, mit dem die Kunden ihr individuell gestaltetes Produkt in einer Rundum-Ansicht begutachten und kontrollieren können. So sinke, wie Be.Beyond erklärt, die Fehlerquote, während zugleich die Kaufbereitschaft auf Kundenseite zunimmt. Am Ende erhalte der Shop-Betreiber eine druckfertige PDF, die er nach der Bestellung direkt in die Produktion weitergeben kann.

Dass sich gerade Etiketten für Gläser und Flaschen für die 3D-Visualisierung im Pitchprint-Editor eignen, ist so nachvollziehbar wie naheliegend. Auch Robert Czyzowski hat sich für seinen zweiten Onlineshop daher für den Einsatz des Zusatztools entschieden: „Gerade in der von Überkapazitäten geplagten Druckbranche dürfen wir uns keinen Stillstand erlauben“, sagt er. „Angetrieben durch Input von unseren Kunden entwickeln wir uns stetig weiter. […] Wenn man seinen Kunden zuhört und ihre Probleme ernst nimmt, entstehen von ganz allein neue Geschäftsideen.“

Summary
News: Honig für mehr Onlineprint
Article Name
News: Honig für mehr Onlineprint
Description
Dass Spezialisierung im Onlineprint funktionieren kann, zeigt die Apoidea Handels GmbH in Bautzen: Ihr auf Imker ausgelegter Onlineshop www.honigetiketten.de ist seit mehr als einem Jahr im Markt und entwickelt sich so gut, dass das Portfolio mit www.glasetiketten.de gerade um einen zweiten Onlineshop erweitert wurde. Für die Umsetzung kam beide Male der Lead-Print Druckshop von Be.Beyond zum Einsatz, zuletzt auch inklusive der neuen 3D-Vorschau des Pitchprint-Editors. Produktionspartner für die Etiketten ist die Digitaldruckerei Schleppers.
Author
Publisher Name
Beyond-Print.de

Leave A Comment