News: Ist ein Leben ohne ERP möglich?

0

In der aktuellen Folge des Jabberfish-Podcasts will Sam Jordi von printzessin.ch wissen: „ERP für Print – Segen oder Painpoint?“ Haeme und Bernd teilen sich die Rollen in diesem Gespräch zunächst auf: Während Haeme moderiert, gibt Bernd als Experte Input. Warum man das weite Feld ERP als Qual empfinden kann, versteht er gut. Das Missverständnis fängt schon beim Namen an: In der Druckindustrie werden ERPs (Enterprise-Resource-Planning) häufig als MIS, also Management-Informations-System, bezeichnet. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Software vorrangig „nur“ zur Kalkulation benutzt wird. Aus den Kalkulationssystemen vor über 20 Jahren sind mittlerweile „richtige Monster entstanden“, weiß Bernd. Das Problem: „Alles, was IT ist, ist standardisiert – und das ist nie ganz so, wie man es sich vorstellt.“ 

Haeme kennt das Problem, denn alle, die mit ihm über ERPs sprechen, berichten von einer Hassliebe. Trotzdem bleibt er Optimist: „Ist es möglich, eine ERP-Software zu schreiben, die alle glücklich machen würde?“ Bernd ist skeptisch: Die meisten ERPs sind erfahrungsgemäß furchtbar kompliziert in der Anwendung. Hinzu kommt, dass gerade unzählige Variablen und Spezifikationen in die Kalkulation einfließen. Bei hohen Auflagen entscheiden auch geringe Einflussgrößen, wer im Gesamtpaket den günstigsten Preis anbieten kann. Ohne ERP geht es nicht, denn es dreht sich ja nicht nur um den Preis, sondern um die gesamte Planung und Steuerung der Produktion bis zur Logistik. Bernd und Haeme wünschen sich aber, dass das ERP der Zukunft schlanker und agiler ist – und den gesamten Prozess, von der Auftragsannahme bis zur Feststellung der Zufriedenheit des Kunden, abdeckt. 

Einen Beitrag zur aktuellen Folge gibt es hier auf dem publishingblog.ch. 

Die ganze Folge gibt es hier zum Nachhören. 

Summary
News: Ist ein Leben ohne ERP möglich?
Article Name
News: Ist ein Leben ohne ERP möglich?
Description
In der aktuellen Folge des Jabberfish-Podcasts will Sam Jordi von printzessin.ch wissen: „ERP für Print – Segen oder Painpoint?“ Haeme und Bernd teilen sich die Rollen in diesem Gespräch zunächst auf: Während Haeme moderiert, gibt Bernd als Experte Input. Warum man das weite Feld ERP als Qual empfinden kann, versteht er gut.
Author
Publisher Name
Beyond-Print.de

Leave A Comment