News: Schürfeld-Group wird Mehrheitsaktionär der Geiger-Notes AG

0

Die Schürfeld-Group aus Hamburg übernimmt das Werbemittel-Unternehmen Geiger-Notes. Wie die Geiger-Notes AG am Freitag in Mainz mitteilte, erwirbt das hanseatische Unternehmen die Aktienmehrheit des Mittelständlers. Die Schürfeld-Group ist ein Familienunternehmen, das ebenfalls dem Mittelstand entstammt und ausschließlich in mittelständische Unternehmen der Papier- und Druckindustrie investiert.

„Die Veränderung im Aktionärskreis bedeutet nicht nur einen Zugewinn an Sicherheit für Kunden und Mitarbeiter“, sagte Unternehmensgründer Jürgen Geiger. Die Übernahme sei auch Treibstoff für das weitere Wachstum von Geiger-Notes: „Wir haben noch viel vor!“ Schürfeld sei durch seine Mischung aus Investor und Stratege der „ideale unternehmerische Partner“, so Geiger weiter.

Geiger bleibt dem von ihm gegründeten Unternehmen als Vorstandschef und Aktionär weiter erhalten. Mit-Vorständin Marianne Marlow wird sich dagegen Ende des Jahres nach 35 Jahren Engagement für Geiger-Notes in den Ruhestand verabschieden.

Summary
News: Schürfeld-Group wird Mehrheitsaktionär der Geiger-Notes AG
Article Name
News: Schürfeld-Group wird Mehrheitsaktionär der Geiger-Notes AG
Description
Die Schürfeld-Group aus Hamburg übernimmt das Werbemittel-Unternehmen Geiger-Notes. Wie die Geiger-Notes AG am Freitag in Mainz mitteilte, erwirbt das hanseatische Unternehmen die Aktienmehrheit des Mittelständlers. Die Schürfeld-Group ist ein Familienunternehmen, das ebenfalls dem Mittelstand entstammt und ausschließlich in mittelständische Unternehmen der Papier- und Druckindustrie investiert.
Author
Publisher Name
Beyond-Print.de

Christoph Koitka ist als Redakteur für Beyond Print immer an den Neuigkeiten, Innovationen und Transformationen sowie an den kreativen Köpfen der Onlineprint-Industrie interessiert. Vor seinem Volontariat bei der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Bonn, München und Berlin studierte er Italienisch, Geschichte sowie Mittelalter- und Renaissancestudien in Bochum und Pisa. Stationen bei der taz (Ressort Recherche und Reportage), der Zeit und dem Spiegel (Ressort Multimedia) rundeten seine Ausbildung ab. Als erfahrener Redakteur kennt Christoph Koitka sich mit Reportagen und Recherchen bestens aus und kann komplexe Inhalte zielgruppengerecht darstellen.

Leave A Comment