o2 sichert sich bislang schnellstes Windows-Mobiltelefon

0

(05. März 2009 – ds) o2 hat sich die exklusiven Vertriebsrechte am Toshiba Smartphone TG01 gesichert. Ab dem kommenden Sommer soll das Mobiltelefon mit jeder Menge Technik auf den Markt kommen und nur in Verbindung mit einem o2-Vertrag zu kaufen sein. Ein Preis steht bislang noch nicht fest.

Anfang Februar berichteten wir bereits über das damals frisch vorgestellte Mobiltelefon. Mit nur 9,9 Millimetern ist das TG01 Toshiba zufolge das dünnste Smartphone der Welt. Das Smartphone kommt mit einem 1 GHZ Prozessor und 4,1 Zoll Touchscreen mit 800x480px.

Das Mobiltelefon ist das erste mit dem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm. Dies ist eine ARM basierende CPU. Trotz des 1 GHZ Prozessors wird das Smartphone nur 9,9 Millimeter dick sein. In Sachen Technik steckt das TG01 also selbst das iPhone locker in die Tasche. Mit eingebaut sind im TG01 WLAN, UMTS und HSDPA, GPS und Bluetooth. Die Kamera knipst Bilder mit 3,2 Megapixeln und bringt einen internen Speicher von 512MB mit der über eine MicroSD Karte auf 32GB erhöht werden kann.

Auch das Betriebssystem hat Toshiba deutlich verbessert. Es basiert auf Windows Mobile 6.1 kommt aber mit einer eigens entwickelten Oberfläche "Strike Menu" daher.

"Das Toshiba TG01 war eines der Highlights des Mobile World Congresses und ist derzeit eines der interessantesten neuen Smartphones", erklärte Lutz Schüler, Managing Director Marketing & Sales bei O2 Germany. "Unseren Kunden bieten wir damit ab Sommer ein Handy, das Multimediafähigkeit und Office-Funktionalitäten perfekt mit Leistungsfähigkeit und Effizienz paart."

Steuern soll man das Gerät mit einfachen Gesten (aber auch über den Touchscreen). Anrufe können durch schütteln angenommen werden, das Neigen ermöglicht das Umschalten zwischen den Anwendungen. Die Gesprächsdauer soll bei fünf Stunden liegen, die Standby-Zeit bei knapp über elf Tagen.

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment