Online Print Symposium 2017: Online Challenge – Fokus Kundenzentrierung

0

beyond-print lebt von Meinungen, Trends und regelmäßigen News im Online Print. Und so fühlt es sich für mich fast „komisch“ an, etwas zu wiederholen.

Doch es gibt eine Wiederholung, auf die ich und das gesamte Organisationsteam verdammt stolz sind, wenn wir es zum 5. Mal „tun“ können: Das Online Print Symposium. Wo das „Who is Who“ der Branche sich am 6. + 7. April 2017 zum Networking in München zum Online Print Symposium trifft.

Nicht nur, der Online Print Markt wächst stetig – und wir reden hier von einem zweistelligen Prozentbereich – auch das Online Print Symposium mausert sich zu einem international anerkannten Leitevent der Online Print Branche. Die Nachfrage war im letzten Jahr so hoch, dass wir die Location gewechselt haben und an Süddeutschlands internationale Drehscheibe – den Münchener Flughafen ziehen. Jetzt sind es zwar noch 4 Monate, aber hinter den Kulissen wird schon fleißig gewerkelt! Gestern traf sich das Organisationsteam zur Ortsbesichtigung und wir machten uns mit der neuen Lokation vertraut. Ablaufpläne wurden geschmiedet und es sprudelte nur so vor Ideenvielfalt. Altbewährtes wird auf neue Highlights stoßen und ergänzen.

„Online Challenge – Fokus Kundenzentrierung“ lautet das Motto am kommenden OPS 2017 und stellt den Kunden und seine Anforderungen noch stärker als bisher in den Mittelpunkt. Bei allen organisatorischen und strategischen Entscheidungen eines Unternehmens muss stets der Kunde im Fokus stehen, zumal er schlussendlich über Erfolg oder Nichterfolg entscheidet. Nicht nur das Online Print zu den stärksten Wachstumsfeldern der Branche zählt; Preisdruck, neue Serviceangebote und die Nachfrage nach einem stetig wachsenden Produktportfolio stellen die Unternehmen vor neue Herausforderungen. Dabei prägen vor allem veränderte Kundenanforderungen und Erwartungen im E-Commerce das tägliche Geschäft.

zipperkopf-BerdZipper_erkennend

„Wahrhaft kundenzentrierte Unternehmen haben einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil: sie kennen die Bedürfnisse ihrer Kunden und die für sie entscheidenden Touchpoints. Und sind so in der Lage, ihre Prozesse an diesen Kontaktpunkten konsequent am Kunden auszurichten“ – Bernd Zipper

Auch der Boom rund um das Thema Mass Customization wird die Branchenentwicklung zunehmend beeinflussen und beschleunigen – davon bin ich auch weiterhin überzeugt.  Und nicht zu vergessen, das Thema „Mobile Centric“, hier hatte ich ausführlich bereits an dieser Stelle berichtet, wird zukünftig immer mehr Einfluss auf das Kaufverhalten der Kunden nehmen – ein Thema was die Onlineprint Branche nicht vernachlässigen sollte.

Beim gemeinsamen Brainstorming mit Video- und Orgateam, bleibt der Spaß nicht auf der Strecke, Quelle: zipcon consulting
Bei der gemeinsamen Planung mit Video- und Orgateam, bleibt der Spaß nicht auf der Strecke, Quelle: zipcon consulting

Diesen vielen interessanten Themen werden wir auf dem 5. Online Print Symposium nachgehen und freuen uns schon heute über zahlreiche Zusagen von Top-Referenten, die ihre Ideen und Visionen in ihren Vorträgen mit dem Publikum teilen werden. Das Programm für das kommende Online Print Symposium steht bereits fest und bekommt hier und da noch den Feinschliff, aber ein paar der Referenten möchte ich den Lesern meines Blogs nicht vorenthalten. Unter anderem werden Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer der IFH Institut für Handelsforschung GmbH, Caroline Langer, International Marketing Manager bei iAdvize oder Eva Malawska, Gründerin und Geschäftsführerin Kleine Prints und Henrik Müller-Hansen, CEO Gelato, den Teilnehmern des Online Print Symposiums wegweisende Ein- und Ausblicke geben.  Sie werden Trends, die derzeit die internationalen Märkte bestimmen, Methoden, mit denen erfolgreiche Start-ups im E-Business Print ihr Geld verdienen und Entwicklungen, welche zukünftig neue Wachstumschancen bieten, aufzeigen. So werden wir wieder einmal den erfolgreichen Mix aus etablierten Branchengrößen, erfolgreichen Start-Ups aus Print und Wirtschaft sowie fundierten Forschungsergebnissen schaffen, den Unternehmer für ihre Weitsicht brauchen. Mehr Details folgen zu einem späteren Zeitpunkt an dieser Stelle.

My Take: In 2017 erwarten die Teilnehmer des Online Print Symposiums wieder ein hochkarätiges Programm mit namhaften Referenten aus der Druck und Medienbranche und aus der Wirtschaft sowie viele neue Highlights. Auch das Networking während der Veranstaltung wird dabei nicht zu kurz kommen. Und die neue Location bietet genau die exklusive Plattform, welche ein Event in dieser Größenordnung nur gerecht werden kann. Zahlreiche Anmeldungen von Teilnehmern, verstreut über den gesamten Globus, sind bei uns eingegangen und bestärken noch einmal mehr die Nachfrage nach so einem Branchentreffen. Kurzum ich freue mich auf das OPS 2017 und auf viele interessante Gespräche und Diskussionen…

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment