Online-Tool zur Projektplanung

0

Unter dem Namen „TeamGannt“ steht bereits seit Ende 2010 ein Online-Tool zur Projektplanung bereit, das dem beliebten Microsoft Project den Rang ablaufen könnte. Grund dafür sind die geringeren Kosten aber auch ein interessanter Funktionsumfang, der über das Erstelle von Gantt-Charts hinaus geht.

(Quelle: teamgantt.com)

Microsoft Project ist ganz klar der Klassiker unter den Projektplanungstools. Mit seinen vielfältigen Möglichkeiten zur Erstellung von Projektabschnitten und deren Visualisierung ist es zu einem nahezu unverzichtbaren Helfer für denjenigen geworden, der Projekt plant, koordiniert oder überwacht.

Die „TeamGantt“ genannte Online-Lösung, die momentan etwa 1.000 zahlende Nutzer hat, bietet interessante Funktionen, die über den klassischen Umfang eines Projektplanungstools hinausgehen. Der vielleicht größte Vorteil liegt natürlich darin, dass die Software von mehreren Benutzern, auch von zuhause oder unterwegs aus, genutzt werden kann.

Darüber hinaus kann die Software aber auch automatisch Kalendereinträge in gängigen Formaten wie iCal oder den Google-Kalendern erstellen und bietet über ein Kommentarsystem die Möglichkeit, sich mit Kollegen auszutauschen. Grundlegende Funktionalitäten wie die Abbildung von Abhängigkeiten innerhalb des Projektes oder die Zuweisung von zuständigen Personen ist natürlich auch möglich.

Preislich gibt es bisher drei verschiedene Modelle. Beginnend ab 10 US-Dollar im Monat für 5 Projekte und 5 Nutzer geht es bis zum größten Modell, dass eine unbegrenzte Anzahl an Projekten und eine unbegrenzte Anzahl an Nutzern für 79 US-Dollar pro Monat bietet. Damit ist es in den meisten Fällen günstiger, als Lizenzen für zum Beispiel Microsoft Project zu erwerben. Ein 30-tägiger Test mit vollem Funktionsumfang ist möglich.

Einige der Möglichkeiten zeigt das folgende Video des Herstellers:

(Quelle: techcrunch.com/teamgantt.com)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment