Online-TV selber machen

0

(16. September 2008 – ds) Mit make.tv startete diese Woche ein Online-Portal, das für frischen Schwung bei Web-TV-Angeboten sorgen soll. Der Dienst erlaubt es auf einfache Weise Video und Web-TV-Programm zu produzieren sowie Live zu senden und stellt auch gleich den Server auf dem das Video gespeichert wird. Drei Dinge werden benötigt: Kamera, PC und ein Netz-Zugang – heutzutage fast in jedem Haushalt zu finden.

"Hinter make.tv steht die Idee, dass wir Usern auf unserer Plattform die gesamte Technik zur Verfügung stellen, die sich üblicherweise in einem Ü-Wagen findet und für eine Live-Sendung nötig ist", erklärt Andreas Meyer, Gründer von make.tv. "Möglich ist dabei vieles. So können beispielsweise Power-Point-Präsentationen in ein Video eingefügt werden, Charts gezeigt oder Webseitenrundgänge direkt auf den PC durchgeführt werden. Durch Bild-in-Bild-Funktion ist der Moderator dennoch immer als kleines Bild im Vordergrund", so Meyer. Allerdings ist es mit make.tv ebenso möglich, Blue-Box-Aufnahmen zu produzieren.

make.tv beschränkt sich jedoch nicht nur auf Bilder von einer einzigen Kamera, sondern unterstützt beliebig viele Bilderquellen, berichtet Meyer. So können sich mehrere Personen zu einem Produktionsteam zusammenschließen. Die Mitglieder treffen sich online im virtuellen Schneideraum und bearbeiten die Sendung dort. Dabei können auch mehrere Kameras zum Einsatz kommen, die live geschnitten werden.

An den User gebracht werden die Sendungen über den make.tv-Player. "Die Sendungen müssen nicht auf unserem Portal konsumiert werden. Der Player lässt sich in Webseiten ebenso einbauen wie in Web-2.0-Portale wie MySpace", sagt Meyer.

Der offizielle Startschuss für die Videoproduktionsplattform ist diese Woche gefallen. Bis zum Jahresende soll der Dienst allen kostenlos zur Verfügung stehen, ab nächstem Jahr dann kostenlos in einer Basis-Version mit Einschränkungen. Die profesionelle Version wird dann monatlich Geld kosten. Details dazu gibt es aber noch nicht.

Quelle: http://pressetext.de/pte.mc?pte=080913003

Link:
www.make.tv

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment