OPS 2021: Start-Ups bewerbt Euch!

0

Es gibt viele Neuigkeiten zum Online Print Symposium 2021: Start-Ups können sich für eine Präsentation beim OPS bewerben und ganz neue Chancen wahrnehmen. Außerdem wurden bereits die ersten Referenten bekannt gegeben und die Early-Bird-Ticketphase neigt sich dem Ende.

Es sind gleich zwei Nova beim Online Print Symposium: Mit den „Insight Pitches“ bekommen ausgewählte Start-Ups die Möglichkeit, sich in einer Kurzpräsentation vorzustellen, von ihrem Schlüssel zum Erfolg zu berichten und Kooperationsmöglichkeiten aufzuzeigen. Und wer seine Chancen selbst in die Hand nehmen möchte, kann sich jetzt um einen der begehrten Plätze bewerben:

www.online-print-symposium.de/startup-bewerbung

Bewerbungen werden bis zum 31. März 2021 angenommen. Wir wählen Anfang April die interessantesten Start-Ups und kreativsten Bewerbungen aus und werden damit das Programm noch vielfältiger gestalten. Die Möglichkeit, sich für einen Platz als Referent zu bewerben, ist neu. Wir bieten damit auch den „Kleinen“ der Branche die Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen. Wer weiß, vielleicht gibt es ja geniale Start-Ups, die wir gar nicht auf dem Schirm haben, die aber sehr wohl die große Bühne verdient haben. Diesen kreativen Köpfen möchten wir eine super Chance bieten, von sich hören zu lassen.

Um einen weiteren Anreiz zu bieten, sich noch schnell Tickets zu sichern, werden jetzt bereits die ersten Referenten bekannt gegeben. Erneut ist es gelungen, für die Auftakt-Keynote des Online Print Symposiums den CEO eines Branchenführers zu gewinnen: Mit Roland Keppler, CEO von Onlineprinters, steht der erste Referent mit seiner Keynote mit dem Schwerpunkt Internationalisierung fest. Der Gründer von print.com Marco Aarnink und sein chief co-creating Juriaan van Beelen werden aufzeigen, wie man vom Start-Up zu einem vielseitigen Onlineprinter mit eigener WebApp wird. Karim Bannour von Marktplatz1 wird mit seinem Vortrag zum Thema Amazon Custom Chancen und Risiken darlegen. Haeme Ulrich vom Publishing Blog in der Schweiz wird über Digital Leadership berichten. Georg Hansbauer von Testbirds wird die Optimierung von digitalen Produkten fokussieren.

Wer diese und viele weitere Vorträge nicht verpassen will, sollte sich beeilen. Nur noch bis Ende Januar gibt es die Early Bird Tickets, ab Anfang Februar gelten dann die regulären Teilnehmerpreise.

https://www.online-print-symposium.de/tickets/

Summary
OPS 2021: Start-Ups bewerbt Euch!
Article Name
OPS 2021: Start-Ups bewerbt Euch!
Description
Es gibt viele Neuigkeiten zum Online Print Symposium 2021: Start-Ups können sich für eine Präsentation beim OPS bewerben und ganz neue Chancen wahrnehmen. Außerdem wurden bereits die ersten Referenten bekannt gegeben und die Early-Bird-Ticketphase neigt sich dem Ende.
Author
Publisher Name
Beyond-Print.de

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.