#OPS2024: Was hinter der „AI-powered Print Revolution“ steckt

0

Von Megatrends, KI-basiertem Customer Service und Büchern, die Erinnerungen im wahrsten Sinne des Wortes lebendig werden lassen bis hin zum Potenzial von Daten-Produkten oder intergalaktischen Begegnungen mit den Partnern des OPS: Der erste Tag des Online Print Symposiums lieferte den mehr als 280 Teilnehmern wichtige Impulse, neue Perspektiven und jede Menge Gründe, warum die Onlineprint-Industrie gerade jetzt ein großes Potenzial für exponentielles Wachstum hat.

Genau darum ging es unter anderem in der Keynote von Henrik Müller-Hansen, Gründer und CEO von Gelato, der Makro-Trends, gesellschaftliche und demographische sowie die technischen Entwicklungen herausarbeitete und in den Kontext der Druckindustrie stellte. Sein Resümee: „Die Möglichkeiten, die wir heute in der Digitaldruckindustrie haben sind endlos“.

Das bestätigte auch Bernd Zipper mit seinen Deep-Dives in die aktuellen Enwicklungen des Onlineprints, die Markttreiber und Megatrends. „Wir hatten noch nie so viele Möglichkeiten, gutes Geld mit Onlineprint zu verdienen – wenn wir es lernen, die Megatrend zu „lesen“ und die richtigen Ableitungen daraus zu ziehen. Einer dieser Megatrends, der immer stärker an Fahrt gewinnt, ist die Mass Customization, die gerade durch neue intelligente und auf KI-beruhenden Technologien einen noch stärkeren Push erlebt.

Apropos Künstliche Intelligenz: Mit Tjimen van den Elzen von Engaige war ein Unternehmen vertreten, dass schon heute sehr erfolgreich einen eigenentwickelten KI-Assistenten für den Customer Service einsetzt und damit Zeit und spart und die Kundenzufriedenheit steigert. Um KI und Daten-Produkte ging es außerdem in den Vorträgen von Dr. Sebastian Klapdor von Vista sowie Thomas Beguin von IXXI.

Für frischen Wind und neue Ansätze, was die Art des Bestellens, die Art des Erinnerungen archivierens und die Art des Gestaltens angeht, haben wie schon im letzten Jahr die Start-Ups gesorgt: Während Marvin Pflaume von Orderize den Weg vom Digitalen zum „Phygitalen“ beschrieb, und Manuel und Julian Mandel von memperience ihre integrieren Video-/Fotobücher vorstellten, nutzten Marcin Majda und Waclaw Mostowski zusammen mit Richard Askam die Chance, die Besonderheiten ihres Antigro Designers vorzustellen.

Danach erinnerte Dr. Christian Maaß von Thomann daran, dass Authentizität, echte Kompetenz und die Besinnung auf die Basics im E-Commerce dabei helfen, selbst gegen große Webplattformen zu bestehen, bevor Steffen Tomasi, Gründer und CEO der Flyerline Schweiz AG am eigenen Beispiel zeigte, warum es wichtig ist sich kontinuierlich als Druckdienstleister weiterzuentwickeln.

Und für alle, die lieber sehen statt viel lesen möchte, für die haben wir den ersten Tag des Online Print Symposiums in einer kleinen Bildergalerie zusammengestellt. Ausführliche Insights darüber, worum es in den Vorträgen des #OPS2024 ging, werden ab nächster Woche sukzessive auf beyond-print.de veröffentlicht.

Summary
#OPS2024: Was hinter der "AI-powered Print Revolution" steckt
Article Name
#OPS2024: Was hinter der "AI-powered Print Revolution" steckt
Description
Von Megatrends, KI-basiertem Customer Service und Büchern, die Erinnerungen im wahrsten Sinne des Wortes lebendig werden lassen bis hin zum Potenzial von Daten-Produkten oder intergalaktischen Begegnungen mit den Partnern des OPS: Der erste Tag des Online Print Symposiums lieferte den fast 300 Teilnehmern wichtige Impulse, neue Perspektiven und jede Menge Gründe, warum die Onlineprint-Industrie gerade jetzt ein großes Potenzial für exponentielles Wachstum hat.
Author
Publisher Name
beyond-print.de

Für viele in der Druckindustrie ist sie keine Unbekannte: Fast 14 Jahre lang war Judith Grajewski für das Fachmagazin Deutscher Drucker tätig; hat als Redakteurin vor allem über den Wachstumsmarkt Digitaldruck berichtet, als Online-Verantwortliche das Portal print.de und die Social-Media-Kanäle mit aufgebaut und sich als „Transaction Editor“ mit Content-Management- und Marketingstrategien beschäftigt. Nach einem kurzen Intermezzo als Chefredakteurin des Werbetechnik- und LFP-Fachportals Sign&Print beim schwedischen AGI-Verlag, bleibt die studierte Dipl.-Ing. für Medientechnik (FH) ihrer Leidenschaft für Print treu und widmet sich nun der Beratung und Projektbegleitung von Druckunternehmen auf ihrem Weg in eine digitalisierte Zukunft. Darüber hinaus gibt sie als Redaktionsleiterin von Beyond Print regelmäßig Einblick in relevante Themen des E-Business Print. (Profil bei Xing, LinkedIn)

Leave A Comment

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.