Qtalk: VoIP-Software für Mobiltelefone

0

(18. Juli 2008 – ds) In D/A/CH ist vor zwei Tagen mit Qtalk eine neue VoIP-Lösung für kostengünstiges Telefonieren mit dem Handy gestartet. Handynutzer können bei bestehender Daten-Flatrate damit künftig rund um die Uhr und weltweit nahezu zum Nulltarif innerhalb des „Q-Net“ telefonieren. Schon bald soll auch eine Verbindung zu bereits bestehenden Fest- und Mobilfunknetzen aufgebaut werden. Qtalk kann in der Basisversion ab sofort heruntergeladen und 30 Tage kostenlos getestet werden. Danach kostet der Dienst monatlich drei Euro.

Qtalk funktioniert in den Netzen Wi-Fi, HSPA, UMTS, EDGE sowie GPRS und kann bereits mit vielen aktuellen Handys genutzt werden (Betriebssysteme: Symbian S60 3rd Edition, Windows Mobile 5 & 6-Geräte). Apple iPhone (iPhone OS) und Blackberry OS (RIM) sind in Vorbereitung. Zusätzlich ermöglicht mit „Qtalk desktop“ eine spezielle Windows-PC Version Telefonate direkt vom oder zum PC. Qtalk wird es für die unterschiedlichen Anforderungen an das mobile Telefonieren mit dem Handy künftig in den Ausführungen „Basic“ für Privatkunden sowie „Business“ und der Hochsicherheitslösung „Secure“ mit dynamischer Verschlüsselung für Geschäftskunden geben.

„Unser Ziel ist es, mit Qtalk die großen Kostenvorteile von VoIP endlich auch für Millionen von Handynutzern verfügbar zu machen“, erklärt Oswald Ortiz, Präsident und CEO, Qnective Inc. und langjähriger Telekommunikationsexperte. „Herausgekommen ist bereits mit dem ersten Release eine Produktreihe, die das Potenzial hat, internationale Mobilfunkmärkte völlig neu zu segmentieren.“

Ein Team von Telekom-, Internet- und IT-Managern will Qtalk in Europa und künftig auch in die USA einführen und etablieren. Hierzu ermöglicht Qtalk schon heute mobile Gespräche in GPRS-Netze und qualifiziert sich damit bereits für den US-Markt.

Zur Kostenoptimierung empfiehlt Qporter die Nutzung günstiger Datentarif-Pakete beim jeweiligen Mobilfunkanbieter.

Die wesentlichen Merkmale von Qtalk im Überblick:

    * Qtalk ist eine hochwertige VoIP-Lösung für mobile Endgeräte (GSM) mit bislang unerreichter Sprachqualität

    * Qtalk wurde speziell für den mobilen Einsatz optimiert und unterstützt „seemless handover“ und nahtlosen Zellenwechsel (von Antenne zu Antenne)
    * Qtalk funktioniert völlig Provider-unabhängig Qtalk bietet Kommunikation im Q-Net (mit anderen Qtalk-Nutzern) und demnächst auch in die herkömmlichen Fest- und Mobilfunknetze
    * Im Q-Net fallen keine Fremdnetztarife oder -gebühren an
    * Qtalk bietet eine transparente Kostenstruktur dank einer festen Monatsgebühr von 3 Euro bzw. 5 Schweizer Franken
    * Qtalk funktioniert in den Netzen Wi-Fi, HSPA, UMTS, EDGE und sogar GPRS Qtalk gibt es künftig in drei verschiedenen Ausführungen Basic, Business und Secure mit jeweils für die Zielgruppen optimierten Charakteristika

    * Qtalk bietet Rufnummernübertragung (Calling Line Identification – CLI)
    * Qtalk funktioniert auch im Roaming-Betrieb im Ausland

Link:
www.qporter.com

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment