Skype-Gründer an Unternehmensrückkauf interessiert

0

(15. April 2009 – ds) Die skandinavischen Skype-Gründer Niklas Zennström und Janus Friis, die Skype-Gründer aus Skandinavien, haben Interesse bekundet, ihr eigens entwickeltes Produkt zurückzukaufen. Wie die New York Times berichtet sind der Däne Friis und der Schwede Zennström daran interessiert, bei einem Milliarden-Dollar-Deal Skype von eBay zurückzukaufen.

1,7 Milliarden Dollar will eBay für Skype haben, dass man im Jahr 2005 für insgesamt 3,1 Milliarden Dollar von den Skandianviern kaufte. eBay will Skype verkaufen, da es nicht genug Überschneidungspunkte mit dem eigenen Auktions-Portal gab, wie man sich 2005 erhofft hatte. Die beiden Skandinavier suchen nach eigenen Angaben noch Investoren, die zusammen mit ihnen Skype zurückkaufen wollen. Erste Gespräche laufen bereits. Wir bleiben am Ball.

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment