Smartphones und Handys stören

0

Fast jeder zweite Deutsche fühlt sich von anderen Handynutzern in der Öffentlichkeit belästigt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Bitkom. Am häufigsten stören sich die Befragten am lauten Telefonieren sowie am lauten Abspielen von Musik oder Filmen.

Bildquelle: Pixelio.de / Fotograf: Niko Korte

Während das laute Telefonieren mit 36 Prozent als häufigstes genannt wurde, lag das laute Abspielen von Musik oder Filmen bei 34 Prozent auf dem zweiten Platz.
Kritisiert werden vor allem Menschen, die ein „lautstarkes Mitteilungsbedürfnis“ haben und „Mitmenschen per Handy mit der eigenen Lieblingsmusik zu beglücken“ versuchen. Dies sei schlichtweg nicht nachvollziehbar.

Ein Viertel der Bundesbürger fühlt sich bereits durch das Klingeln eines Handys belästigt. Wenn jemand seinen Laptop im Zug oder im Café nutzt, stört das mit vier Prozent hingegen kaum jemanden. Frauen zeigen sich dabei insgesamt sensibler als Männer. 42 Prozent der weiblichen Befragten fühlen sich durch lautes Telefonieren gestört, 38 Prozent durch Musik oder Videos. Bei den Männern sind es jeweils nur 30 Prozent. Das Vorurteil, dass gerade Senioren sich am ehesten über Musik in der Öffentlichkeit ärgern, konnte die Umfrage im Übrigen nicht bestätigen. Im Gegenteil: Für 41 Prozent in der jüngeren Generation (18 bis 29 Jahre) ist laute Musik ein Ärgernis, jedoch „nur“ für 29 Prozent bei den über 60-Jährigen. (Daniel Schürmann | Quelle: bitkom.org)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment