Software für den Druckoutput neu aufgelegt

0

(20. August 2008 – jb) Mit Perfect Print 2 Professional präsentiert soft Xpansion auf der Games Convention 2008 in Leipzig (20.-24. August, Halle 2, Stand E04) die neue Generation seiner Software für die Gestaltung und das komfortable Management von Druckoutput. Das Programm soll die tägliche Arbeit mit allen Inhalten, die professionell auf Papier ausgedruckt werden sollen (Texte, Bilder, Tabellen oder Grafiken) erleichtern.

So können zum Beispiel komplette Berichte, Broschüren oder Geschäftspapiere je nach der konkreten Aufgabenstellung gestaltet werden – ohne eventuelle Einschränkungen durch die Druckmöglichkeiten der Ursprungsanwendung.

Perfect Print 2 Professional verwendet zu diesem Zweck einen virtuellen Drucker, der auf der „Print to Document“-Technologie basiert, die ebenfalls von soft Xpansion entwickelt wurde. Mit dieser Technologie können die Druckjobs, die eine Softwareanwendung verarbeitet, noch individueller gesteuert werden als es der jeweilige Druckertreiber erlaubt. Die Druckaufträge werden dazu nicht auf Papier ausgegeben, sondern in den virtuellen Drucker umgeleitet und stehen dort für eine weitere Verarbeitung durch Perfect Print 2 Professional zur Verfügung.

Eine wichtige neue Funktion von Perfect Print 2 Professional ist die Möglichkeit, nicht nur mit Druckjobs zu arbeiten, sondern auch mit PDF-Dateien. Die Software öffnet PDF-Dateien und erlaubt es, einzelne Seiten aus PDF-Dokumenten zu extrahieren und Seiten aus den verfügbaren Druckjobs oder aus anderen PDF-Dateien in einer neuen PDF-Datei zu speichern. Darüber hinaus können zusätzliche Inhalte wie zum Beispiel Kopf- oder Fußzeilen, Seitenzahlen, Logos, Wasserzeichen, Texte oder Cliparts hinzugefügt werden. Das Programm unterstützt 500 Papiere und Formate von unterschiedlichen Herstellern, von Avery Zweckform bis Viking Direkt.

Zur Zielgruppe von Perfect Print 2 Professional gehört jeder, der seine Daten in einer Form ausdrucken möchte, die von den sonstigen eingesetzten Anwendungen oder Drucker- Treibern nicht wie gewünscht unterstützt wird.

Perfect Print 2 Professional auf einen Blick:

• Einheitliche Gestaltung von Druckergebnissen – unabhängig von der ursprünglichen Software
• Fünf grundlegende Verarbeitungsmodi für unterschiedliche Zwecke
• Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten für die Druckaufträge
• Verwendbar mit nahezu jeder Software mit Druckfunktion
• Seriendokumente ohne zusätzlichen Aufwand vorbereiten und ausdrucken

• PDF-Erstellung und Gestaltung
• PDF/A-Erstellung
• 40 vorbereitete Layouts, 500 Papierformate
• Über 1000 Cliparts
• Geringe Systemvoraussetzungen

Preis:

Perfect Print 2 Professional kostet als CD-ROM €29,99 und als Download €24,99 (unverbindliche Preisempfehlungen).

Neu in Perfect Print 2 Professional:

• Stark erweiterte Bearbeitungsfunktionen: unter anderem uneingeschränkte Anzahl an Gestaltungselementen auf einer Seite, mehrzeilige Texte, Bemerkungen, Raster- und Vektorbilder, Hintergründe
• Clipart-Datenbank
• Unterstützung mehrseitiger Layouts
• Doppelseitiger Ausdruck

• Drag & Drop-Funktion
• Dokumente zusammenfügen
• Bearbeitung bestehender PDF-Dateien – zum Beispiel Text oder Bilder hinzufügen
• Dokumente im PDF/A-Format abspeichern und PDF- in PDF/A-Format umwandeln
• Für das Drucken vorbereitete Dokumente speichern

Anwendungsbeispiele:

• Toner/Tinte und Papier sparen: Mehrere Seiten auf einem Blatt platzieren, maximale Seitenanzahl auf einem Blatt zusammenfassen, lange Tabellen auf einem Blatt platzieren, nicht erforderliche Bilder entfernen, Entwurfsmodus
• Posterdruck: ein Bild auf mehrere Blätter verteilen
• Webseiten anpassen und komplett ausdrucken
• Broschüre und Handbuch ausdrucken
• Wasserzeichen, Kopfzeile, Fußzeile

• Mehrere Seiten mit Wasserzeichen als Bild
• Grußkarten, Einladungen, Etiketten gestalten
• Dokument als PDF oder Bild speichern, vorhandene PDF-Dokumente gestalten
• Dokumente als PDF/A-Datei für die Langzeitarchivierung erstellen
• Serienbriefe erstellen und als PDF versenden

Link:
www.soft-xpansion.de

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment