Tagged: Bernd Zipper

Markt 0

In der aktuellen Jabberfish-Folge möchte Silvan Hachen von der Jordi AG wissen: „Wie füttert man am besten aus einer Webseite oder API InDesign für eine Print-Publikation?“ Haeme und Bernd finden die Frage nicht nur spannend, sondern entdecken dahinter eine größere Fragestellung: Wie funktioniert eigentlich „Content First“? Bernd bringt die Antwort auf eine einfache Formel: „Wir schreiben es auf und es fließt automatisch in ein Layout!“

Markt 0

In der aktuellen Folge des Jabberfish-Podcasts will Sam Jordi von printzessin.ch wissen: „ERP für Print – Segen oder Painpoint?“ Haeme und Bernd teilen sich die Rollen in diesem Gespräch zunächst auf: Während Haeme moderiert, gibt Bernd als Experte Input. Warum man das weite Feld ERP als Qual empfinden kann, versteht er gut. Das Missverständnis fängt schon beim Namen an: In der Druckindustrie werden ERPs (Enterprise-Resource-Planning) häufig als MIS bezeichnet.

Markt 0

Eine neue Woche, eine neue Challenge für Haeme Ulrich und Bernd Zipper: „Muss man jeden Plattform-Hype mitmachen?“, wollte dieses Mal Thomas Kramer von censhare wissen. Auf die Idee zu seiner Frage ist er durch den kürzlichen „Clubhouse“-Hype gekommen. Ob man jeden neuen Trend witzig findet oder eher schnell davon genervt ist: Für Haeme eine Typfrage. Aus Erfahrung in seinem privaten Umfeld weiß er, dass das Alter dabei nicht unbedingt eine Rolle spielt.

Markt 0

René Theiler vom Verband der Schweizer Druckindustrie (VSD) hat die aktuelle Challenge für den Jabberfish-Podcast gestellt: „Können Druckereien auch Agentur?“ In der neuen Folge diskutieren wie gewohnt Haeme Ulrich und Bernd Zipper. „Dann könnte eine Agentur sich umgekehrt auch ein Kopiermaschinchen hinstellen und sagen ‚Wir sind jetzt Drucker'“, meint Zipper.

Menschen 0

Bernd Zipper gilt in der Druckindustrie nicht ohne Grund als Vordenker: Viele Trends hat er schon seit Jahren erklärt und prophezeit – etwa in diesem Interview mit dem Marketingmagazin „Horizont“. Entwicklungen wie Mass Customization und Automatisierung sind heute im Print-Bereich nicht mehr wegzudenken. Viele machen sich deswegen Sorgen, dass die Branche aussterben könnte.

Markt 0

„Ich glaube, Print wird allgemein als weniger sexy wahrgenommen“ – dieses Image-Problem, auf den Punkt gebracht von Haeme Ulrich, diskutieren Ulrich und Bernd Zipper in der aktuellen Folge des Jabberfish-Podcasts. Der oft beschworene Gegensatz „Print vs. Online“ wird nach Haeme Ulrich nicht mehr lange bestehen: Für die nahe Zukunft prophezeit er eher eine friedliche Koexistenz oder sogar Synergien.

Markt 0

Die aktuelle Folge des jabberfish-Podcasts widmet sich dem Blick in die Kristallkugel: Wohin führt die Zukunft der Künstlichen Intelligenz (KI)? Bernd Zipper und Haeme Ulrich diskutieren auf Anregung von Ingo Eichel (Adobe) die Entwicklungen im Spannungsfeld von echter KI und Machine Learning.

Menschen 0

Die Zielgruppe der Plattform Abihome scheint auf den ersten Blick zu klein, um daraus ein Geschäftsmodell zu machen – das sagt auch CEO Johannes Kautz. Im Fokus stehen vor allem die jährlich etwa 300.000 Schülerinnen und Schüler, die in Deutschland das Abitur ablegen.

Menschen 0

Im Interview mit der SIP spricht Bernd Zipper über den Onlinedruck im deutschsprachigen Raum. Wie er die wirtschaftliche Gesamtsituation betrachtet, welche Trends den Onlinedruck bestimmen werden und welche Rolle das Online Print Symposium dabei spielt. Was ist Onlinedruck, was ist Web-to-Print?

Markt 0

Ulrich Stetter sieht rot, aber im ganz positiven Sinne: Die Redprintgroup.com ist die neue Marke vom Druckhaus Mainfranken, gestartet mit einer klaren Ansage, der günstigste Online-Printer in Europa zu sein. Ist jetzt die richtige Zeit, mit so einem Projekt zu starten? „Ja unbedingt,“ sagt Ulrich Stetter, CEO vom Druckhaus Mainfranken.

1 2 3 4 7