Über Dipl.-Ing. Klaus-Peter Nicolay

Klaus-Peter Nicolay ist gelernter Reproduktionsfotograf, studierte Fotografie in Köln, Druckereitechnik in Wuppertal und schloss sein Studium 1979 dort zum Diplom-Ingenieur Druckerei-Technik ab. Nach seinem Studium arbeitete er als Redakteur und Chefredakteur bei (damals) etablierten Fachzeitschriften der Druckindustrie wie „Druckspiegel“, „Polygraph“ und „Offset-Technik“, bevor er als Mitglied der Geschäftsleitung bei Mannesmann Scangraphic in Wedel bei Hamburg die Kommunikation und die internationalen Werbe- und Marketing-Aktivitäten des Satz- und Reprogeräteherstellers koordinierte.

1995 machte sich Klaus-Peter Nicolay als Design- und Medienproduzent mit dem Unternehmen arcus design & verlag selbständig. Unter dem Dach des Unternehmens sind bis heute eine Werbeagentur und ein Verlag aktiv. Aus seiner Erfahrung stammt das redaktionelle Konzept der beiden Fachzeitschriften „Druckmarkt“ und der Schweizer Fachzeitschrift „Druckmarkt Schweiz“ sowie deren Specials „Druckmarkt impressions“ und „Druckmarkt COLLECTION“. Die Magazine sind unter anderem die offiziellen Fachorgane der Initiative Print digital! des f:mp. (Verband Medienproduktioner) und Partner des Doxnet-Netzwerks und zahlreicher internationaler Messen.

Auf seine Initiative geht auch der heutige „Swiss Print Award“ zurück, den er 2004 etablierte und der inzwischen einer der begehrtesten und anerkanntesten Wettbewerbe für Gedrucktes in der Schweiz gilt.

Zudem ist Klaus-Peter Nicolay als Autor und Co-Autor umfangreicher Fachbücher (z. B. Heidelberg „Handbuch der Printmedien“, bvdm „Niedrigenergie- und LED-UV-Druck“, Marketing-Glossar, Zahlen-Glossar etc.) tätig und schreibt für nahezu alle relevanten Fachmagazine der Branche in der D/A/CH-Region.

Außerdem ist Nicolay als Ghost-Writer für die verschiedensten Unternehmen der Branche bei der Erstellung von Whitepapers, Broschürentexten, Blogs, Fachartikeln federführend und darüber hinaus beratend in Innovationszirkeln der Print- und Medienbranche aktiv.
Aus dem täglichen intensiven Kontakt zur weltweiten Hersteller- und Anwenderszene kennt er die Macher und aktuellen Entwicklungen der Branche, bewertet, präsentiert und dokumentiert analytisch die Trends, Fakten und Hintergründe der Druckindustrie in Fachbeiträgen, in unterschiedlichen Medien und Vortragsreihen.

Seit 2016 ist Klaus-Peter Nicolay President der EDP Association (European Digital Press) und dort zugleich Mitglied des Technical Committee, das jährlich die EDP Awards vergibt, den wohl einzigen Technologie-Award für digitale Print-Technologien in Europa.

Ende 2018 wurde zusammen mit Bernd Zipper die Idee geboren, die seit Jahren andauernde enge Zusammenarbeit in einem Printobjekt zusammenzuführen. Daraus entstand das Zeitungsprodukt „beyondprint unplugged“, dass sich mit den Themen Print, E-Commerce und Transformation beschäftigt und kritisch über das Branchengeschehen berichtet. Nicolay ist bei diesem Projekt, das in seinem Verlag erscheint, Chefredakteur. Bernd Zipper ist der Herausgeber der Publikation, die inzwischen Träger des „Print Innovation Award“ ist, den die Print Community des Weltverbandes der Zeitungen und Nachrichtenverlage WAN-Ifra jährlich vergibt und der weltweit Gültigkeit hat.