Umfassende Video-Suche für Webseiten

0

(22. Juli 2008 – jb) „Red Label“ heißt ein neues Angebot des Video-Suchanbieters „blinkx“. Es soll mit zwei Implementierungs-Modellen die Möglichkeit bieten, eine Video-Suche in Webauftritte zu integrieren. „Ob beim Start einer neuen Webseite oder der Integration von Rich Media in eine existierende Seite“, bei dem Produkt Blinkx-Suche handele es sich um „eine komplette Lösung für den Video-Bereich“, meint Suranga Chandratillake, Gründer und CEO von blinkx.

Finanziert wird das Angebot durch Video-Werbung. Es umfasst den Zugriff auf Millionen von Stunden indexierter Video-Inhalte mit Filterfunktionen. Nur durchschnittlich drei Stunden soll es blinkx zufolge dauern, die Video-Suche in einen Webauftritt zu integrieren. Dabei gibt es zwei Modelle für die Einbindung. Eine XML-basierte Variante bietet Red-Label-Kunden die vollständige Kontrolle über die Darstellung und Integration auf der Webseite. Ebenfalls möglich ist eine vollständig von blinkx gehostete Variante, die eine an die Gestaltung einer Kunden-Webseite angepasste Darstellung von Suchergebnissen verspricht.
Unabhängig von der gewählten Integrations-Methode bietet blinkx Red Label Sortier- und Filterfunktionen, um die Such-Ergebnisse an die Bedürfnisse eines Webangebots anzupassen. Für familienorientierte Seiten können so beispielsweise Erotik-Inhalte aus den Ergebnislisten ausgeblendet werden.

Obwohl blinkx bei Webseiten, die Red Label nutzen, von "Kunden" spricht, müssen diese nicht für den Service bezahlen. "Webseiten, die weniger als 10.000 Suchen pro Tag mit dem Service haben, können ihn kostenlos nutzen", heißt es seitens des Unternehmens gegenüber pressetext. Red Label finanziert sich durch Video-Werbung, die bei Webauftritten mit noch höherem Suchvolumen geschaltet werden muss und den Betreibern der Webseite dabei zusätzliche Einnahmen verschafft. "Die Werbe-Einnahmen von auf blinkx geschalteten Anzeigen werden mit der Webseite geteilt", betont das Unternehmen.

"Wir bieten sofortigen, aktuellen Zugriff auf den größten Index von hochqualitativen Videos im Web", betont Chandratillake. Über 26 Mio. Stunden – das entspricht fast 3.000 Jahren – hochwertigen Video-Content hat blinkx nach eigenen Angaben indexiert. Content-Partner umfassen große Anbieter wie BBC, CBS oder YouTube ebenso wie kleine, spezialisierte Portale zu diversen Themen. Eine Kombination von begrifflicher Suche mit Spracherkennung und visueller Analysesoftware mache die Video-Suche in all diesen Quellen effizienter als jedes andere aktuelle Service, so blinkx.

(Quelle: pressetext.de)

Link:
www.blinkx.com

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment