US-Zeitungsauflage schrumpft weiter

0

Die Auflagenzahlen der US-Zeitungen sind in den vergangenen sechs Monaten erneut deutlich zurückgegangen. Das hat das Audit Bureau of Circulations bekannt gegeben. Im Durchschnitt verkauften die Zeitungen knapp neun Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Sonntagsverkäufe schrumpften um 6,5 und die Wochentagsverkäufe um 8,7 Prozent.

(Quelle: Pixelio // Fotograf: Rainer Sturm)

Fast alle großen US-Blätter waren von den Auflagenrückgängen betroffen. Unter den 25 größten Titeln verlor der San Francisco Chronicle mit minus 22,7 Prozent am stärksten bei den Wochentagsverkäufen. Insgesamt verzeichneten zehn der größten 25 US-Titel einen Rückgang von über zehn Prozent. Die Auflagenzahlen für die Sonntagsausgaben fielen im Allgemeinen etwas besser aus, wenngleich auch hier die meisten mit starken Rückgängen zu kämpfen hatten.

Leichte Hinweise auf eine Abschwächung des massiven Auflagenschwunds gibt es aber mittlerweile in den USA. So konnte etwa die New York Times ihre Wochentagsauflage im Schnitt wieder etwas anheben, vergleicht man die vergangenen sechs Monate mit dem vorangegangenen Halbjahr. Auch einzelne andere US-Titel – darunter das Wall Street Journal – legten wieder leicht zu. (Daniel Schürmann | pressetext.de)

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment