Verbesserte Desktop-Kommunikation

0

(16. März 2009 – ds) Polycom VVX 1500 vom Hersteller Polycom Inc. kombiniert moderne IP-Telefonie mit professioneller Videokommunikation und ermöglicht die Integration wichtiger Geschäftsapplikationen. Es kommt mit offener Anwenderprogrammierschnittstelle und einem Microbrowser für personalisierte webinhalte und zur Integration von Geschäftsanwendungen.

Aufbau von Sprach- und Videoverbindungen per Touchscreen
Durch die Integration der Sprach- und Videokommunikation in ein einziges Gerät und eine leicht bedienbare Touchscreen- Benutzerschnittstelle trägt das VVX 1500 zu einer einfacheren Kommunikation bei. Mit einem grossen LCD-Bildschirm und Polycoms HD-Voice-Technologie liefert das VVX 1500 hochaufgelöste Bilder und gibt Benutzern die Möglichkeit, von Angesicht zu  Angesicht miteinander zu sprechen, ohne hierfür auf Dienstreisen  angewiesen zu sein, so dass sich die Anschaffung des Geräts schnell bezahlt macht.

Schneller Zugriff auf Geschäftsinformationen
Das VVX 1500 verfügt über eine offene Anwenderprogrammierschnittstelle sowie einen Microbrowser, mit deren Hilfe Anwendungsentwickler das VVX 1500 in Geschäftsapplikationen  wie Unified-Communications-Umgebungen, CRM-Lösungen und  Terminmanagementsysteme integrieren können. Die jederzeit aktive  Touchscreen-Benutzerschnittstelle des VVX 1500 enthält einen Menübildschirm, in den Entwickler Symbole einbetten können, mit  denen Benutzer auf ihre jeweiligen Applikationen zugreifen und diese  starten können.

Preise und Verfügbarkeit
Polycom VVX 1500 wird noch in diesem Monat zum Listenpreis von 849,- Euro bei Polycoms Vertriebspartnern erhältlich sein. Weitere Informationen zum Polycom VVX 1500 erhalten Sie unter

Link:

http://www.polycom.com/vvx1500

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment