YouTube mit stereoskopischen 3D-Videos

0

YouTube nimmt sich dem Thema 3D an: Zusammen mit mehreren Partnerunternehmen will man basierend auf HTML5 die Entwicklung und Verfügbarkeit stereoskopischer 3D-Filme im Internet vorantreiben. Unterstützt wird man dabei von Nvidia und Mozilla.

(Quelle: preisgenau.de)

Da Nvidia an der Entwicklung beteiligt ist, wird für den Genuss der 3D-Inhalte auf der Videoplattform YouTube 3D-Hardware von Nvidia vorausgesetzt. Doch nicht nur bei der Verfügbarkeit der dreidimensionalen Videoinhalte hat sich etwas getan: Auch die Transkodierung in das WebM-Format ist voran geschritten, sodass die Videos zum Beispiel im Firefox in 3D betrachtet werden können.

Wer sich freut, dass man die 3D-Brille aus dem Kino auch im 3D-Brillenmodus von YouTube benutzen kann, wird aber enttäuscht. Diese Arten von Brillen sind nicht kompatibel. YouTube stellt eine seperate Seite für 3D-Interessierte zur Verfügung, auf der dann bei entsprechender Hardware erste Inhalte betrachtet werden können. Auch der 3D-Modus „HTML5 Stereo View“ steht dort zur Verfügung. Die Hardware für Nvidia, die man benötigt, um die 3D-Inhalte nutzen zu können, kostet knapp 150 US-Dollar und ist damit nicht gerade billig.

Was meinen Sie zu dem Thema? Tauschen Sie sich über die Kommentarfunktion mit unseren anderen Lesern aus. Zudem können Sie sich täglich über unsere Facebook-Seite auf dem neuesten Stand halten oder dort unsere Beiträge kommentieren.

(Marco Schürmann | Quelle: winfuture.de)

Leave A Comment