Zeitungsdruck: Schnell und wirksam – was bieten deutsche Onlineprinter?

Die Nachfrage nach Zeitungen als Periodika sinkt – gleichzeitig werden sie als Werbemittel in geringeren Auflagen immer interessanter, nicht zuletzt wegen der Verfügbarkeit über Onlineprint-Shops.

Optisch ansprechend, haptisch einmalig – die Stärken von Zeitungsdruckprodukten sind bekannt. Auch online lassen sich einige Angebote aus diesem Bereich finden. Und wer online bestellbare Zeitungsprodukte mit langweiligen Layouts verbindet, der irrt. Genauso wie bei anderen Onlineprintprodukten lassen sich auch auf Zeitungspapier basierende Drucksachen für den eigenen Kommunikations-Mix verwenden. Vorausgesetzt, man kann sie auch gestalten. Denn dann vermitteln sie als Kommunikationswerkzeuge – egal ob als Unternehmenszeitung, mit Magazin-Charakter oder im besonderen Format – das Gefühl zeitnaher und belastbarer Informationen.

Trotz der Verbreitung und des historischen Werts hat das „althergebrachte“ Printmedium in den letzten Jahren jedoch etwas gelitten. Bei Betrachtung der Möglichkeiten über den Online-Markt könnte man aber meinen, es erlebt eine Art Renaissance und findet sich wieder häufiger auf Messen und im Portfolio für die Unternehmens-Außendarstellung. Und da ich selbst Fan von Zeitungsprodukten bin und das eine oder andere Projekt im Online-Zeitungsdruck schon beobachtet habe, möchte ich folgend mal ein paar Angebote aus dem Segment genauer vorstellen.

Um einen kleinen, aktuellen Überblick über den Pool an Möglichkeiten im deutschen Online-Zeitungsdruck zu geben, habe ich einige Kriterien festgelegt. Egal wie sie genannt werden – dazu gehören auf Zeitungspapier produzierte Zeitungen, Anzeigenblätter und Beilagen, und zwar mit einer Mindestauflagenhöhe, die deutlich unter 5.000 Stück liegt. Warum? Weil der Markt es einfach erfordert – unabhängig vom Produktionsverfahren (in diesem Fall Rollenoffset). Denn die haptischen und optischen Vorteile von Zeitungsprodukten können nur dann gewinnbringend eingesetzt werden, wenn diese auch in konkurrenzfähigen Auflagen produziert werden.

In der Folge stelle ich einige Portale und Shops vor, die genau das bieten. Natürlich ist die Übersicht auf einige wenige Anbieter begrenzt – das liegt daran, dass ich die zuvor beschriebenen Kriterien zugrunde gelegt habe und zusätzlich nur „ausgereifte“ und aktuelle Printshops mit aufgenommen habe. Denn bei der Recherche sind mir einige Angebote für online gedruckte Zeitungsprodukte aufgefallen, die eben nicht mehr aktuell sind oder unvollständige Webpräsenzen haben.

Auch und vor allem mit Zeitungsprodukten lassen sich online Markenbotschaften und andere Inhalte drucken – Beispiele von Presse-Druck Augsburg; Quelle: https://portal.presse-druck.de

dierotationsdrucker.de

Bechtle Graphische Betriebe und Verlagsgesellschaft, ihres Zeichens Mitglied der Initiative Online Print, ist als Rollenspezialist seit 2009 mit dem Onlineshop vertreten und damit einer „Pioniere“, was online bestellbare Offsetprodukte auf Zeitungspapierbasis angeht. Getan hat sich in den fast 10 Jahren Webpräsenz einiges. Zu Beginn lag die Mindestauflage noch bei 10.000 Stück – heute sind es 1.000 Exemplare. Damit gehört dierotationsdrucker.de zu den flexibelsten Shops auf dem deutschen Markt. Das zeigt sich auch bei der Formatauswahl, bei der das Esslinger Unternehmen auf Berliner, Rheinisches und Nordisches Halb- (Tabloid) und Vollformat (Broadsheet) bei einem wählbaren Seitenumfang von 4 bis 32 bzw. 8 bis 64 Seiten setzt. Zusätzlich sind je nach gewähltem Format bis zu 4 wählbare Papierqualitäten von 45 bis 90 g/m2 im 1/1- oder 4/4-farbigen Druck möglich. Neben der „klassischen“ Zeitung lassen sich auch Zeitungsbeilagen (zusätzliche Heftung) online in dem wohl strukturierten Prozess konfigurieren. Im Hinblick auf die Lieferzeiten rangiert der Rollenspezialist mit 3 bis 10 Werktagen – produktabhängig – im oberen Mittelfeld.

flyeralarm.de

Ein Format (35 x 50 cm), ein Bedruckstoff, feste Farbigkeit – was die Optionenauswahl angeht ist Flyeralarm in Sachen Zeitungen nicht breit aufgestellt. Das liegt daran, dass die Sparte nicht zu den Hauptprodukten des deutschen Onlineprint-Allrounders Flyeralarm gehört, dessen Produktportfolio ansonsten eher breit erscheint. Für einige Zeitungsinteressierte Printbesteller können die 6 bis 32 Seiten, die auf 52 g/m2 ab einer Auflage von 1.000 Exemplaren produziert werden, aber trotzdem reichen. Denn der Konfigurationsprozess sowie der Bestellvorgang verlaufen nach gewohnt „übersichtlicher“ Flyeralarm-Manier – so wie bei den Werbedruckprodukten auch. Mit 8 bis 9 Werktagen Lieferzeit für die Zeitung liegt der Würzburger Onlinedrucker eher bei den „langsameren“ Printern, zumindest in dieser Auswahl.

portal.presse-druck.de

Zu den wenigen Anbietern, die eine Rollenoffsetauflage von weniger als 1.000 anbieten, gehört die Presse-Druck- und Verlags-GmbH aus Augsburg. In dem frischen B2B-Store wird die Konfiguration von Zeitungsprodukten im Rheinischen Voll- und Halbformat im Umfang von 8 bis zu 64 Seiten ab einer Auflage von 500 Drucken angeboten. Ähnlich wie bei dierotationsdrucker.de wird hier von der optischen Aufmachung her „moderner“ Zeitungsdruck geboten, der sich in dem – auch für Nicht-Profis – gut nachvollziehbaren Konfigurationsprozess in den drei verschiedenen Qualitätsstufen Classic (auf 42,5 g/m2), Deluxe (auf 52 g/m2) und Premium (60er-Hybridraster auf 90 g/m2 weißem Zeitungspapier) zeigt. Letztgenannter soll etwa gehobene Ansprüche wie bei Theaterzeitungen erfüllen. Insgesamt liefert das Portal detaillierte Angaben zu beschnittenen und unbeschnittenen Formaten und dem Datenhandling – und liegt mit einer Lieferzeit von 4 bis 7 Tagen im oberen Mittelfeld der Möglichkeiten.

Die Zeitung als gelungenes Werkzeug für den Messe- und Konferenzauftritt; Quelle: Presse-Druck Augsburg

zeitungsdruck-online.de

Mit einer breiten Formatauswahl (Berliner, Rheinisches, WAZ, Braunschweiger Format) und Seitenumfängen von 4 bis 40 Seiten bzw. 8 bis 96 Seiten bietet zeitungsdruck-online.de (Funke Druck GmbH) auch insgesamt die komplexesten Auswahlmöglichkeiten. Mit 3.000 Exemplaren Mindestbestellmenge hat die Druckerei aus Essen aber in der Hinsicht auch gleichzeitig die höchste „Einstiegshürde“. Der Printshop macht einen gut aufgeräumten Eindruck – woran sich der Besteller hier nur gewöhnen muss ist, dass die Auswahl der Papierqualitäten, die zwischen 42 und 52 g/m2 liegt, immer abhängig vom gewählten Format ist. So stehen für manche Formate vier Qualitäten zur Wahl, für andere „nur“ eine. Nicht-professionelle könnten überfordert sein, wenn sie nicht genau wissen was sie bestellen möchten. Die Auswahl in den Kategorien Broschüren/Zeitschriften und Beilagen/Werbedruck gestaltet sich ähnlich breit; teilweise sind hier noch Heftungen für verschieden beschnittene Halb- und Vollformate verfügbar. Der Rollenoffsetdruck-Spezialist bietet die Zeitungsprodukte mit einer Lieferzeit zwischen 5 und 7 Werktagen an – und liegt damit im Mittelfeld hinsichtlich der Schnelligkeit.

„Zeitungen? – kein alter Hut! Eher ein Bereich, der als Kommunikationsmittel unterschätzt wird. Online konfigurier- und bestellbare Zeitungsprodukte sollte man sich als Marketer deshalb durchaus mal anschauen.“ – Bernd Zipper

lw-flyerdruck.de

Als einziger hier aufgelisteter Anbieter, der seine Online-Zeitungsdruckprodukte nicht in den klassischen Zeitungsformaten angibt, erscheint lw-flyerdruck.de. Die A4- und A3-Zeitungen werden ab einer Auflage von 500 Stück offeriert, mit 8 bis 80 Seiten bei A4 und 4 bis 40 Seiten bei A3. Das Ganze auf zwei verschiedenen Zeitungspapieren mit 48,8 und 55 g/m2, in den Farbigkeiten 1/1, 4/1 und 4/4 (Umschlag/Innen) und zum Teil auch mit schnellerer Lieferoption. So kommt die Linus Wittich Medien KG aus Forchheim mit diesem Printshop auf Lieferzeiten ab 5 Werktagen aufwärts – Mittelfeld. Zwar ist lw-flyerdruck.de – genauso wie manche andere hier dargestellten Printer – kein Rollenspezialist, aber im Umgang mit weniger printaffinen Kunden kann auch ein „reduziertes“ Angebot im Zeitungsbereich durchaus Sinn machen.

mymatz.com

Last but not least möchte ich noch das Zeitungsangebot von mymatz.com, eine Marke aus dem Drucknetzwerk von Kollin Medien, ebenso IOP-Mitglied, vorstellen. Mit dem Berliner und dem Halben Berliner Format bietet der Shop zwar nur zwei Größen- bzw. Formatoptionen bei 8 bis 96 Seiten, aber mit einer Auflage ab 1.000 Stück und zwischen 3 und 8 Werktage Lieferzeit – je nach gewählter Versandoption –, mit den verständlichsten Konfigurationsprozess und die schnellste Gesamtzeit. Gedruckt wird 4/4-farbig, wahlweise auf 45 oder 52 g/m2; zusätzlich gibt es noch Heft- und Perforationsmöglichkeiten.

My Take: Ob 500, 1.000 oder noch mehr Exemplare – das hängt vom Verwendungszweck des Zeitungsprodukts ab. Die grundsätzlichen Vorteile von Zeitungsprodukten bleiben aber: die besondere Haptik und ein Erscheinungsbild, das sich einfach von den anderen Marketingmitteln unterscheidet. Online gedruckte Zeitungen sind meiner Ansicht nach keine Kampfpreis-Produkte, da sie z. B. deutlich komplexer als Visitenkarten und Flyer sind. Und interessante und qualitativ überzeugende Anwendungsbeispiele gibt es genug – Sie müssen sich nur umschauen. Die obige Auflistung zeigt doch, dass auch der Onlinemarkt für echte Zeitungsprodukte durchaus ausgeprägt ist. Man beachte auch, dass alle der gezeigten Anbieter – natürlich auch noch andere, die ich hier nicht aufgezählt habe – mindestens eins der für die Printwerbung so wichtigen kleineren und/oder mittleren Formate auf Zeitungspapier im Portfolio haben. Als Kommunikationstool sollten also auch online gedruckte Zeitungen jedem Werbetreibendem mal in den Sinn kommen.

Summary
Zeitungsdruck: Schnell und wirksam – was bieten deutsche Onlineprinter?
Article Name
Zeitungsdruck: Schnell und wirksam – was bieten deutsche Onlineprinter?
Description
Zeitungen? – kein alter Hut! Eher ein Bereich, der als Kommunikationsmittel unterschätzt wird. Online konfigurier- und bestellbare Zeitungsprodukte sollte man sich als Marketer deshalb durchaus mal anschauen.
Author
Publisher Name
beyond-print.de
19.06.2018|Markt|1 Comment

One Comment

  1. Frank 3. Juli 2018 at 8:49 - Reply

    Nicht unerwähnt bleiben sollte auch der Anbieter http://www.zeitungsdruck.de mit großer Bestellvielfat und Overnight-Option ab 1000er Auflage.

Hinterlasse einen Kommentar

Mit Abschicken meines Kommentars erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

Send this to friend