Zipper’s Daily Blackprint, Tag 3: Mass Customization zerstört Print!?

0

Kein Zweifel: Das Internet war der Anfang vom Ende der klassischen Druckindustrie, oder war es das Fernsehen? Oder doch das Radio? Oder, halt – Moment – ganz klar: Onlineprint war es. Ganz klar. Seitdem ist nichts mehr, wie es war! Und schuld sind diese Onlinedrucker. Oh, wie schön wäre es doch ohne diese Markt-Disruptoren!

Und jetzt kommen auch noch Zeitgenossen daher und erklären das Zeitalter der Massenproduktion für beendet. Und warum? Nur wegen diesem Onlinedruck! So könnte man meinen. Und so wäre die einfachste Antwort!

Der Mensch wäre nicht Mensch, wenn er nicht permanent nach einfachen Antworten – oder besser: Auswegen suchen würde. Aber die Ursache für das Phänomen Mass Customization ist leider etwas komplexer: Es ist der Mensch selbst, die Gesellschaft, die Menschheit – die sich anpasst, an das, was technisch möglich ist. Dummerweise ist Mass Customization nun auch noch der beste Weg zu „Green Printing“ – weil eben nur das gedruckt wird, was auch wirklich gebraucht wird. Gut.

Ob nun ein Kissen mit Omas Bild drauf „Green Printing“ ist, liegt im Auge des Betrachters – aber in Bezug auf Papier eröffnet Mass Customization neue Möglichkeiten. Und: Print wird wieder wertvoller, es lässt sich wieder Geld mit Print verdienen.

Der derzeit beste Ort, dies zu erfahren, ist die drupa und die vielen Anbieter, die entweder Software bzw. Cloudlösungen – oder Hardware, sprich Maschinen anbieten, die Auflage 1 und Print-on-Demand ermöglichen. Willkommen in der nächsten Ära des Druckens.

Noch ein Tipp: Halten Sie die Augen auf nach: PPA, der Programmatic Print Alliance, oder der MCC, der Mass Customization Crew, und noch viele andere Branchen-Initiativen sind auf der drupa vertreten – dort können Sie mehr erfahren und vor allem sehen!

Summary
Zipper's Daily Blackprint, Tag 3: Mass Customization zerstört Print!?
Article Name
Zipper's Daily Blackprint, Tag 3: Mass Customization zerstört Print!?
Description
Kein Zweifel: Das Internet war der Anfang vom Ende der klassischen Druckindustrie, oder war es das Fernsehen? Oder doch das Radio? Oder, halt – Moment – ganz klar: Onlineprint war es. Ganz klar. Seitdem ist nichts mehr, wie es war! Und schuld sind diese Onlinedrucker. Oh, wie schön wäre es doch ohne diese Markt-Disruptoren!
Author
Publisher Name
beyond-print.de

Gründer und CEO von zipcon consulting GmbH, einem der führenden Beratungsunternehmen für die Druck- und Medienindustrie in Mitteleuropa. In den unterschiedlichsten Kundenprojekten begleiten der Technologie- und Strategieberater und sein Team aktiv die praktische Umsetzung. Er entwickelt Visionen, Konzepte und Strategien für die im Printerstellungsprozess beteiligten Akteure der unterschiedlichsten Branchen. Seine Fachgebiete sind u.a. Online-Print, Mass Customization, Strategie- und Technologie Assessment für Print, sowie die Entwicklung neuer Strategien im Print- und Mediaumfeld. Bernd Zipper ist Initiator und Vorsitzender der Initiative Online Print e.V. und neben seiner Beratertätigkeit Autor, Dozent sowie gefragter Referent, Redner und Moderator. Seine visionären Vorträge gelten weltweit als richtungsweisende Managementempfehlungen für die Druck- und Medienindustrie. (Profile auch bei Xing, LinkedIn).

Leave A Comment